Welche Schärenfahrt ist am besten?

Die Weltstadt am Mälaren ist so speziell, dass sie eine eigene Rubrik verdient hat. Alle Themen für die Region Stockholm bitte hier hinein!
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/reise-urlaub/stadt/stockholm
Ukkat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 28. September 2009 02:21
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Welche Schärenfahrt ist am besten?

Beitrag von Ukkat »

Hallo zusammen.

Ich habe bereits 2009/2010 in Uppsala gelebt und bin natürlich der schwedischen Sprache auch mächtig.
Damals hatte ich Anfang Juni mit ein paar Freunden ab Stockholm die Schärenfahrt nach Vaxholm gemacht, da wir das alle vor der Abreise nochmal machen wollten.
Nun zwei Jahre später komme ich Mitte/Ende Juli wieder zurück nach Stockholm und will meinem Freund gerne die Stadt zeigen. An eine Schärenfahrt hab ich auch gedacht. Doch welche?
Die Tour nach Vaxholm war sehr schön, aber nochmal machen möchte ich sie eigentlich nicht.

Könnt ihr etwas empfehlen? Ist eine Tour besonders schön?
Ich weiß, dass ich vor 2 Jahren auch schon mal vor der Entscheidung stand und wir uns am Ende für die 'Touri'-Tour entschieden haben.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet :)

Eipoksolok

Re: Welche Schärenfahrt ist am besten?

Beitrag von Eipoksolok »

Vielleicht mal auf dem Mälaren nach Birka auf Björkö. Dort kann man sogar übernachten. Ich habe das mal vor etlichen Jahren gemacht. Zusammen mit ein paar Schweden, abends dann ein Folklore-Gesang, von dem ich allerdings nichts verstanden hatte.

http://www.stromma.se/sv/Birka/

Einfach mal den Link klicken und ansehen.

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Welche Schärenfahrt ist am besten?

Beitrag von Sams83 »

Hejsan,

es kommt halt immer ein bisschen darauf an, was man so sehen/erleben will. Ich mochte am liebsten eigentlich die äußeren Schären. Die inneren Schären (bis Vaxholm) fand ich relativ unattraktiv, weil sie ja ziemlich stark bebaut sind. Andererseits kann der Blick auf all die schönen Villen auch lohnen, wenn man es denn mag.

Selber bin ich meistens also nicht ab Innenstadt gefahren, sondern erst mit SL ein wenig nach außerhalb, um da dann auf die Fähren umzusteigen. Wenn man im Wesentlichen an der Fährfahrt interessiert ist und weniger daran, auf die Inseln zu kommen, kann man natürlich auch lange Fährfahrten (> 3h einfache Strecke) ab der Innenstadt in Anspruch nehmen.
Sandhamn ist wohl das Standardziel in den äußeren Schären für viele Touristen, selber würde ich die Insel Möja eher empfehlen. Möja ist etwas weniger "hip" mit weniger Luxussegelyachten etc., fand ich dann etwas sympathischer :-) Oder irgendwelche weitestgehend unbebauten Inselchen...

Aber wie gesagt, es kommt ein wenig darauf an, was man sehen will und erwartet. Für mich waren Ausflüge mit Picknick unterwegs eigentlich immer die schönsten, wenn man etwas mehr Infrastruktur mit Restaurants etc will, bleiben halt weniger Inseln zur Auswahl.

Auf einigen Inseln kann man auch Fahrräder ausleihen, Kajaks mieten, Minigolf spielen, ...
Skärgårdsstiftelsen hat für die Inseln, die von ihr "betreut" werden, eine schöne Suchmaschine, je nachdem, was man wünscht, dort vorzufinden:
http://skargardsstiftelsen.se/?id=3402

Hoffe das hilft bei der Entscheidungsfindung...ist nicht einfach, ich weiß :-) ich stand an vielen Wochenenden vor der gleichen Frage ;)

Gruß
Simone

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema