Aktuelle Zeit: 22. April 2021 03:13

wörterbuch schwedisch deutsch

Übersetzung von "italiener" auf schwedisch, im deutsch-schwedischen Online-Wörterbuch

Sonderzeichen zum Einfügen:

deutsch schwedisch Übersetzung


Direkter Link zu dieser Übersetzung auf deine Homepage:

<a href="https://www.schwedentor.de/woerterbuch/italiener" target="_blank">italiener</a>
Surftipps: Schweden Land LeuteSchweden Reise UrlaubSchweden AuswanderungSchweden ShopSchwedisch lernen

 

Schwedische-deutsche Übersetzung von »italiener« - svensk-tysk översättning

italienare auf schwedisch
  Substantiv, Nomen. Geschlecht: Utrum
  en italienare (unbest. sing.)
  italienaren (best. sing.)
  italienare (unbest. pl.)
  italienarna (best. pl.)

 

Einige deutsche Wörter, die diesen Begriff enthalten

Schwedischer Satz mit italienare - svensk mening

Tysk mening med Italiener - deutscher Beispielsatz

"Ich habe in diesen Sommerferien wieder viele Italiener gefragt, aber gefunden habe ich nur den alten Antonio, von dem ich es auch schon ahnte ..."

Passend zu dieser Übersetzung: Beiträge und Infoseiten

  • Coronavirus: Appell des italienischen Botschafters an die Schweden
    Der Ausbruch des neuen Virus trifft die Wirtschaft in Italien - aber auch das Selbstbild der Italiener. Viele fühlen sich von den Augen der Welt misstrauisch beobachtet. - Wir werden normalerweise mit offenen Armen empfangen, sagt der Botschafter des Landes in Schweden, ...
  • Re: Kungsleden: Wanderung durchs Fjäll
    ... geht durch Lappland, eine historische Provinz Schwedens nördlichste. Man nannte die Strecke Königsweg und sie war so was wie Via Appia für Italiener. Sie besteht aus zwei getrennten Teilen, ohne Zwischenverbindung, die nordliche zwischen Abisko und Hemavan (440 km) und die südliche zwischen ...
  • Re: Spezialisten mit Sprachkenntnissen können in Schweden Gl
    ... Kälte - je weiter in den Norden, desto schlimmer ... Nein, dann schon lieber Mitteleuropa ... denke, dass die meisten Spanier/Portugiesen/Griechen/Italiener dann Deutschland vorziehen - in Süddeutschland hat man z. B. bereits gute Erfahrungen mit den Gastarbeitern gemacht, die damals in den 60er-Jahren ...