Zustimmung zum Euro wächst

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16249
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Zustimmung zum Euro wächst

Beitrag von svenska-nyheter »

Im Zuge der Finanzkrise hat sich die Einstellung der Schweden zum Euro weiter gewandelt. Einer Meinungsumfrage des Statistischen Zentralamts zufolge würden inzwischen 38 Prozent der Befragten für die europäische Gemeinschaftswährung stimmen.
>>ganzer Artikel
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

nysn

Re: Zustimmung zum Euro wächst

Beitrag von nysn »

Ich hätte auch gerne mein Gehalt in Euro - heutiger Kurs

1 Euro : 10,94 SEK

S-nina

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Zustimmung zum Euro wächst

Beitrag von Freddy »

Aktuell sieht es so aus als zukünftig alles mit 1:11 umgerechnet werden kann, statt wie im Februar 2008 noch mit 1:9. ist schon heftig.

Aber wenn die Schweden jetzt den Euro einführen würden, wird dann der aktuelle Tageskurs genommen oder wird dann nochmal eine genau "Bestandsanalyse" gemacht?

BildFreddy

nysn

Re: Zustimmung zum Euro wächst

Beitrag von nysn »

Der heutige Kurs liegt schon über 11 SEK

11,11 SEK : 1 Euro

Das wäre sicherlich nicht der Kurs, zu dem eine Währungsumstellung erfolgen würde.

Dennoch bedeutet das auch für uns, die wir hier in Schweden leben, nichts Gutes.
Eine schwächere Krone kommt fast einer Lohnminderung gleich - da man ja an Kaufkraft verliert.
Und im Vergleich zum Sommer sind das zurzeit schon fast 20 Prozent minus.

Da die meisten Dinge des täglichen Bedarfs - u. a. auch Lebensmittel - importiert werden und vieles in Euro bezahlt wird - werden wir in den nächsten Monaten zumindest keine günstigeren Preise erleben.

Eine schwache Krone könnte sich positiv auf den Export auswirken - aber ob diese Effekte dann für den "Normal"-Schweden spürbar sein werden, ist fraglich. Anfang der 90er wurde die Krone aus diesem Grunde absichtlich abgewertet - seitdem allerdings nie mehr aufgewertet.

Die Amerikaner haben heute ihren Leitzins auf 0 gesenkt - wenn die Schweden diesem Trend folgen werden und die Reichsbank auch weiter senken wird, dann werden wir eine noch schwächere Krone erleben.

Positiv für alle, die im Euro-Land wohnen - für die wird der nächste Schweden-Urlaub jetzt noch günstiger und auch Freizeithäuser werden billiger.

S-nina

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 22:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Zustimmung zum Euro wächst

Beitrag von blueII »

S-nina hat geschrieben:
Die Amerikaner haben heute ihren Leitzins auf 0 gesenkt - wenn die Schweden diesem Trend folgen werden und die Reichsbank auch weiter senken wird, dann werden wir eine noch schwächere Krone erleben.
ob sie auf 0 fallen ist fraglich, aber die Prognosen für 2009 sehen auch schon abenteurlich aus.
Leitzins 2009

Ich weiß auch nicht, ob ich lachen oder weinen soll.
Einerseits freut es, weil das Pokerspiel rörlig Ränta sich dann auszahlt, und man die Kredite zu unglaublichen Zinsen festlegen kann :lol: , andererseits hast Du natürlich mit den negativen Auswirkungen recht.
Wollte eigentlich morgen zur Bank, aber ich glaube wir pokern noch ne Weile :wink:

Alle extreme sind wie immer ungesund.

LG
Heike

hansbaer

Re: Zustimmung zum Euro wächst

Beitrag von hansbaer »

Freddy99 hat geschrieben:Aktuell sieht es so aus als zukünftig alles mit 1:11 umgerechnet werden kann, statt wie im Februar 2008 noch mit 1:9. ist schon heftig.

Aber wenn die Schweden jetzt den Euro einführen würden, wird dann der aktuelle Tageskurs genommen oder wird dann nochmal eine genau "Bestandsanalyse" gemacht?

BildFreddy
Ich habe mich auch schon gefragt, ob der Kurs überhaupt nochmal besser werden wird, weil wenn man sich das ganze langfristig anschaut, hat die Krone eigentlich immer nur verloren. Dass sie nochmal zum vorigen Kurs von 1:9,2 zurückkehrt, ist also zumindest fraglich.

Der Beitritt zum WKM2, dem festen Kurs vor der Einführung des Euro, wird selten über Nacht vollzogen. Man kann sich darauf vorbereiten, so dass der Kurs nicht gerade eine Katastrophe ist. Bei der Slowakei hat man sogar erlaubt, den Kurs zweimal zu korrigieren, damit der Kurs im WKM auch die Realität widerspiegelt.
Es ist aber möglich, dass Schweden die bittere Pille schlucken muss als Strafe dafür, dass man nicht gleich der Währungsunion beigetreten ist. Man hätte damals durchaus unter den ersten sein können, hat aber darauf verzichtet, und muss jetzt eine kleine unabhängige Währung stabilisieren, was in solchen Zeiten schwer ist.

nysn

Re: Zustimmung zum Euro wächst

Beitrag von nysn »

Wollte eigentlich morgen zur Bank, aber ich glaube wir pokern noch ne Weile
Möglicherweise kann es sich hier lohnen - wie der Schwede so sagen würde - "Eis im Bauch" (har is i magen) zu haben - also noch ein bisschen abzuwarten.

Die DI schreibt heute z. B.

""Räntan 1 procent i april"" http://di.se/Avdelningar/Artikel.aspx?s ... /17/316629

Wissen kann es wohl keiner - leider scheint ja momentan alles irgendwie "auf dem Kopf" zu stehen. :|

S-nina

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema