Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
HappyHippo
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 25. März 2012 18:30
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Beitrag von HappyHippo »

Hallo liebe Schweden-Experten!!
Ich fahre im Sommer mit meiner Familie nach Schweden in ein Ferienhaus.
Jetzt sind wir am überlegen wie wir am besten (die Kosten spielen natürlich wie immer auch eine Rolle :oops: )dorthin kommen.
Wir fahren in der Grafschaft Bentheim (Nordhorn) los. Das Ferienhaus befindet sich in Ölsboda.
Laut Routenplaner würden wir ca. 14 Stunden reine Fahrzeit (mit Fähre?) haben.
Wir haben uns bis jetzt 2 Routen rausgesucht, blicken dort jedoch noch nicht wirklich durch, auch preislich gesehen.
1. Von NOH bis nach Fehmarn (Puttgarden) mit Fähre nach Rodby, dann fährt man zusätzlich auch noch über die Oresundbrücke oder??
2. Von NOH nach Frederikshavn mit der Fähre nach Göteborg. Kann man auch direkt dort Tickets kaufen oder muss man die vorher Online buchen?
Wichtig zu wissen ist noch, dass wir ein Kleinkind dabei haben 1 Jahr alt und 2 Hunde.
Das heißt wir möchten nicht so sehr unter Zeitdruck stehen und noch relativ entspannt ankommen. :P
Welche ist nun die beste Route oder habt ihr vllt. noch eine ganz andere im Sinn (z.B.: von Kiel)
Naja ich hoffe das waren nicht zu viele Fragen und ich hoffe auf große Resonanz. :danke:

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1094
Registriert: 28. Juli 2010 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Beitrag von EuraGerhard »

Hallo!
HappyHippo hat geschrieben:Wichtig zu wissen ist noch, dass wir ein Kleinkind dabei haben 1 Jahr alt und 2 Hunde.
Das heißt wir möchten nicht so sehr unter Zeitdruck stehen und noch relativ entspannt ankommen. :P
Ich persönlich würde die Nachtfähre Kiel-Göteborg empfehlen: Am ersten Tag die Anreise bis Kiel so planen, dass man bequem bis 17:00 Uhr ankommt. Auf der Fähre erst das leckere Buffet "kahlfressen" :wink: , anschließend in der Kabine übernachten und am nächsten Morgen ausgeruht ab Göteborg bis zum Ferienhaus fahren.

Ist vielleicht nicht die billigste Variante, aber definitv die stressärmste. Und auf den Stena-Fähren gibt es spezielle Kabinen für Haustierbesitzer und einen Auslaufbereich.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
slabagen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 23. September 2007 19:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Beitrag von slabagen »

alternativ ginge auch die fähre lübeck trelleborg,mit tt-line,die haben dieses jahr 50 jubiläum und oft sonderangebote,das ist vielleicht günstiger.auf jeden fall ist die brückenvariante die teuerste und auch anstrengendste.
hälsningar slabagen
Pflegst du vertrauten Umgang mit einem guten Menschen, so wirst du unmerklich selber gut.

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Beitrag von Haui »

slabagen hat geschrieben:.auf jeden fall ist die brückenvariante die teuerste und auch anstrengendste.
hälsningar slabagen
Storbaelt Bruecke 32 Euro
Öresundbrücke 43 Euro
Zusammen 75 Euro

Das ist doch nicht die Teuerste Lösung?
Und wenn du auf die Fährüberfahrten noch die Kabinenpreise dazu rechnest
kommt bei den Fähren eine beachtliche Summe herau.
Am preiswertesten sind meist die Finnlines Fähren von Travemünde nach Malmö.
Gruss Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 879
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Beitrag von Rwitha »

HappyHippo hat geschrieben:...Fehmarn (Puttgarden) mit Fähre nach Rodby, dann fährt man zusätzlich auch noch über die Oresundbrücke oder??
Hej, bei dieser Variante muß man nicht über die Öresundbrücke fahren. Man kann auch noch die kleine Fähre von Helsinggör nach Helsingborg nehmen.
Die Brücken sind tatsächlich nicht die teuerste Variante. Wir haben im Januar für die Überfahrt von Puttgarden nach Rödby allein 71,- € bezahlt und fahren selbst wieder über die Brücken. Allerdings ist unser Ziel gleich in Norddeutschland.
Haui hat geschrieben:Am preiswertesten sind meist die Finnlines Fähren von Travemünde nach Malmö.
Stimmt, da haben wir mal mit 2 Personen 50,- € für eine Überfahrt bezahlt. Allerdings weiß ich nicht, wie es dort mit Haustierkabine aussieht oder ob die Hunde im Auto bleiben müssen.

Empfehlen würde ich euch, genau wie EuraGerhard, die Fahrt von Kiel nach Göteborg. Ist zwar teuer, aber mit zwei Hunden und einem Kleinkind auf jeden Fall die streßfreiere Variante.

Wir wünschen euch einen tollen Urlaub. :smt006
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)

Benutzeravatar
Sverige-Fan
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 612
Registriert: 24. Oktober 2011 16:06
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Beitrag von Sverige-Fan »

ihr müsst Euch meinen Beitrag über die Kosten der Öresundbrücke mal durch lesen. Ich fahre von Enschede über Puttgarden und dann die Brücke (mit Vertrag) am einfachsten und schnellsten. So habe ich nach Malmö von Enschede aus 615 km. Am stressigsten (wenn überhaupt) sind doch die deutschen Autobahnen.
Bin auch schon über Flensburg und dann die 2 Brücken gefahren. 140 km weiter.
Puttgarden und dann Helsingborg Fähre ist teuerer und dauert länger.
Bin auch der Meinung, dass die Kajuttenpreise mit gerechnet werden müssen
Lebenskünstler ist, wer einen Sommer so erlebt, daß er ihm noch den Winter wärmt (A.Polgar 1873-1955)

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 879
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Beitrag von Rwitha »

Sverige-Fan hat geschrieben:Puttgarden und dann Helsingborg Fähre ist teuerer und dauert länger.
Bin auch der Meinung, dass die Kajuttenpreise mit gerechnet werden müssen
Auf dieser Route braucht man wohl keine Kajütenpreise mitrechnen. Die Überfahrt von Puttgarden nach Rödby dauert 3/4 Std. und von Helsinggör nach Helsingborg 15 Min.
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)

Benutzeravatar
slabagen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 23. September 2007 19:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Beitrag von slabagen »

also mit tt-line kostets ca-80€ minus des sprits den man spart.nicht zu vergessen die entspannung und tagsüber braucht man keine kabine.das ist die günstigste variante die ich kenne.wenn man nicht tagsüber fährt und kabine dazukommt ist klar wirds teurer,da stimme ich dir zu haui :-) bei finnlines,die vielleicht noch günstiger sind gabs in der vergangenheit ja leider oft probleme,nicht immer und nicht bei jedem,aber häufiger als bei tt-line z.b.,muss aber auch nicht so sein,günstiger sind sie tatsächlich.
hälsningar slabagen
Pflegst du vertrauten Umgang mit einem guten Menschen, so wirst du unmerklich selber gut.

HappyHippo
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 25. März 2012 18:30
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Beitrag von HappyHippo »

Vielen Dank erstmal für die vielen Antworten!
Da gibt es ja echt unzählige Varianten...
Ist es denn sinnvoll die Fähre vorab im Internet zu buchen oder reicht es auch direkt vor Ort ein Ticket zu kaufen? Auch im Bezug auf z.b. Kabinen?
Und was hat es mit den Problemen bei tt-lines auf sich, wenn ich fragen darf??
Gruß

Benutzeravatar
slabagen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 23. September 2007 19:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Von Deutschland nach Schweden-beste Route??

Beitrag von slabagen »

nee nee,keine probleme bei tt-lines,sondern bei finnlines.am besten mal eine such maschine deiner wahl befragen.finnlines+probleme,da gibts reichlich.tt-lines hat super service,preiswert,wir fahren nur noch dort und sind super zufrieden.muss aber nicht bei jedem so sein.einfach mal bei ttline.com im netz schauen.wir haben nicht im voraus gebucht sondern immer ein paar tage vorher angerufen und haben immer einen platz für unser womo bekommen,kabinen habe ich keine erfahrung,einfach anrufen die sind sehr hilfsbereit.aber telefonische buchung kostet mehr als internet.ich habe die rückfahrt immer von schweden aus per internet z.b. von einer schwedischen bibliothek durchgeführt.buchungsbestätigung dann per sms und alles klar :lol:
hälsningar slabagen
Pflegst du vertrauten Umgang mit einem guten Menschen, so wirst du unmerklich selber gut.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema