Seite 1 von 3

Upphålstillstand

Verfasst: 27. Januar 2009 11:00
von Verliebt-in-Schweden1985
Hejsan...
weiss jemand, wie es sein kann, dass meine Tochter (nun 7 Monate, svenskfödd) keine Upphålstillstand erhält, obwohl wir (ihr Eltern :) ) eins haben ???
Das versteh´ ich nicht.
Kann es also sein, dass sie später (Volljährigkeit) "raus geschmissen" wird? Habe sowas mal im TV gesehen.

Tack på förhand.

Re: Upphålstillstand

Verfasst: 27. Januar 2009 11:12
von janaquinn
Hej Dana,
mach dir mal keinen Kopf;) unsere beiden Mäuse haben auch keinen bekommen. Die Gefahr, dass sie "rausgeschmissen" werden, ist aber relativ gering, würde ich jedenfalls sagen.
Wobei wir für unsere Kids in ein paar Jahren auch die schwedische Staatsbürgerschaft beantragen werden, so wie für uns auch.
Vielleicht solltet ihr auch die Option einer doppelten Staatsbürgerschaft in betracht ziehen, hat nämlich auch einige Vorteile.

LG JANA

Re: Upphålstillstand

Verfasst: 27. Januar 2009 11:16
von Verliebt-in-Schweden1985
ok... da bin ich beruhigt. haben auch erstmal gar nicht auf das Schreiben vom Migrationsverket reagiert. Das ist fuer mich so unverständlich dumm, dass ich keine Lust habe mich damit zu befassen :?
An die doppelte Staatsbuergerschaft denken wir auch ....

Re: Upphålstillstand

Verfasst: 27. Januar 2009 11:47
von hansbaer
Ähm, bist du dir bei den Begrifflichkeiten sicher? Uppehållstillstånd gibt es für EU-Bürger schon lange nicht mehr. Das ist mittlerweile das uppehållsrätt, und das sollte ein Kind von zwei legal in Schweden lebenden Ausländern problemlos kriegen. Gesetzt dem Fall, ihr habt es beide auch.

Doppelte Staatsbürgerschaft ist nach aktuellem Stand möglich. Allerdings müsst ihr dafür schon 5 Jahre im Land sein - oder eure Tochter warten, bis sie 5 ist :-)

Re: Upphålstillstand

Verfasst: 27. Januar 2009 11:54
von Verliebt-in-Schweden1985
ja just det ........... uppehållsrätt, heter det :oops:
danke für den Hinweis.
Na jedenfalls hat Annalena das nicht bekommen.

Re: Upphålstillstand

Verfasst: 27. Januar 2009 11:56
von hansbaer
Verliebt-in-Schweden1985 hat geschrieben:ja just det ........... uppehållsrätt, heter det :oops:
danke für den Hinweis.
Na jedenfalls hat Annalena das nicht bekommen.
Seid ihr denn beide korrekt beim Migrationsverket angemeldet? Die Leute vergessen das ja gerne und wundern sich dann, dass es verpflichtend ist, sich da anzumelden.

Re: Upphålstillstand

Verfasst: 27. Januar 2009 11:58
von Verliebt-in-Schweden1985
ja sind wir. Haben es schwarz auf weiss!

Re: Upphålstillstand

Verfasst: 27. Januar 2009 12:00
von hansbaer
Na dann: överklaga!
Familjemedlemmar som är EU/EES-medborgare

Denna kategori omfattar:

* makar, registrerade partner och sambo
* barn under 21 år eller äldre barn som är beroende av föräldrarna för sin försörjning
* föräldrar som är ekonomiskt beroende av barn
som bor i Sverige.
aus http://www.migrationsverket.se/swedish/ ... rering.jsp

Es ist mir nicht ersichtlich, wieso das abgelehnt wird.

Re: Upphålstillstand

Verfasst: 28. Januar 2009 09:30
von knäul
Hej,

Nun muss ich an dieser Stelle meine Frage loswerden , doppelte Staatsbürgerschaft ist derzeit

möglich? Und wie geht man vor , was sind die Vorraussetzungen zum Erhalt einer solchen?

med vänlig hälsning klaus

Re: Upphålstillstand

Verfasst: 28. Januar 2009 09:36
von janaquinn
Hej Knäul,
naja, entweder hast du von Geburt an 2 Staatbürgerschaften, weil die Eltern unterschiedlicher Nationen sind, oder aber du nimmst eine weitere Staatsbürgerschaft an, behälst aber deine "alte" Staatsbürgerschaft, sofern die Landesgesetze dies zu lassen.
In Schweden ist dies möglich, die akzeptieren 2 unterschiedliche Staatsbürgerschaften, ebenso wie Deutschland mittlerweile auch. Hast du früher die deutsche Staatsbürgerschaft automatisch verloren, wenn du eine andere angenommen hast, musst du dich, seit letztem Jahr, auf schriftlichen Antrag hin, aus der deutschen Staatsbürgerschaft entlassen lassen (sorry für die Wortwahl).

Die Info´s sind übrigens mehr oder weniger taufrisch von der Deutschen Botschaft in Stockholm, da wir uns ebenfalls für die schwedische Staatsbürgerschaft interessieren.

LG JANA