Seite 1 von 1

Scout-Chef will erweiterte Strafregister-Einsicht

Verfasst: 20. Juli 2007 11:16
von svenska-nyheter
Der Leiter der schwedischen Pfadfinderbewegung, Johan Strid, hat gefordert, die Möglichkeit der Strafregister-Einsicht zu erweitern. In einem Zeitungsinterview sagte Strid, es genüge nicht, Bewerber für Lehrerposten und Anstellungen in der Kinderbetreuung zu überprüfen. Solche Kontrollen seien auch in anderem Zusammenhang notwendig. Er verwies darauf, dass ein jetzt wegen sexueller Übergriffe angezeigtes Führungsmitglied der Pfadfinder vor Jahren bereits wegen ähnlicher Straftaten verurteilt worden war. Strid betonte, wenn das bekannt gewesen wäre, wäre der Mann nie bei den Pfadfindern aufgenommen worden. Es sei deshalb nötig, die Strafregistereinsicht auf alle Personen auszudehnen, die mit Jugendlichen arbeiteten. – Sportministerin Lena Adelsohn-Liljeroth reagierte zurückhaltend auf die Forderung. Sie sagte, es müsse vermieden werden, dass eine Hexenjagd auf einen bestimmten Personenkreis einsetze.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)