Seite 1 von 1

Snus erhöht Infarktgefahr

Verfasst: 4. Juli 2007 11:12
von svenska-nyheter
Die Verwendung des Oraltabaks Snus vergrößert bei Männern das Risiko an Herzinfarkt zu sterben um über 25 Prozent. Dies zeigt eine Langzeitstudie des Karolinischen Instituts in Stockholm an 100 000 Bauarbeitern. Nach Ansicht der Forscher hinter der Studie erhöht das im Snus enthaltene Nikotin die Gefahr von Herzrhythmusstörungen bei einem Infarkt. Snus ist ein in Schweden häufig benutzter Tabak, der hinter die Oberlippe gesteckt wird. Eine Portion gibt etwa die gleiche Menge Nikotin ab, wie eine Zigarette.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Re: Snus erhöht Infarktgefahr

Verfasst: 5. Juli 2007 23:48
von jörgT
Na endlich, war schon überfällig!
Es geisterte immer noch eine alte Studie herum, die das Gegenteil behauptete - von der schwedischen Snusindustrie in Auftrag gegeben ...
Jörg