Seite 1 von 1

Erstmals U-Haft wegen Umweltfrevels

Verfasst: 22. Mai 2007 17:00
von svenska-nyheter
Erstmals in Schweden befindet sich eine Person wegen Verstoßes gegen das Umweltgesetz in Untersuchungshaft. Der mutmassliche Täter soll vorsätzlich 2 400 Liter Lösungsmittel in einem Trinkwasserschutzgebiet entsorgt haben. Zusammen mit vier weiteren Personen - so die Staatsanwaltschaft für Umweltfragen - habe er 12 Tonnen mit der Flüssigkeit zunächst abgestellt und dann zerstört, um die giftige Substanz in den Boden ablaufen zu lassen.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)