Seite 1 von 1

Prozessauftakt im Datenspionage-Skandal

Verfasst: 10. April 2007 16:00
von svenska-nyheter
Der Datenspionage-Skandal reißt bei der Liberalen Volkspartei alte Wunden auf. Ab heute müssen sich fünf Mitarbeiter, darunter der ehemalige Generalsekretär sowie die ehemalige Pressechefin, vor dem Stockholmer Amtsgericht verantworten. Ihnen wird vorgeworfen, sich über Monate hinweg Zugang zu internen Informationen der Sozialdemokraten verschafft zu haben - oder zumindest von den Vorgängen gewusst zu haben. Zwei Wochen vor der Reichstagswahl im vergangenen September flog die Bespitzelung auf, die negativen Schlagzeilen kosteten die Liberalen rund 300.000 Wählerstimmen. Mit dem Prozessauftakt beginnt auch wieder die Diskussion darüber, ob Lars Leijonborg überhaupt noch der Richtige für den Parteivorsitz ist.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)