Seite 1 von 1

Freiwilliges Umweltlabel für Ostseedorsch

Verfasst: 5. März 2007 13:19
von svenska-nyheter
Zwanzig westschwedische Fischereibetriebe haben beschlossen, ihren Fang beim Verkauf mit Herkunftsangaben und Fangtag zu versehen. Grund für dieses freiwillige Umweltlabel ist der umfassende Schwarzfang von Dorsch in der Ostsee, der dazu geführt hat, dass Verbraucher und Lebensmittelhändler Ostsee-Dorsch meiden.Meeresbiologen befürworten einen totalen Dorschfangstopp in der Ostsee, weil die Art dort vom Aussterben bedroht sei. Die Fischer meinen jedoch, lediglich die unzulässige Überschreitung der Fangquoten bedrohe den Ostseedorsch.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)