Seite 1 von 1

Journalisten in Äthiopien: Urteil Ende Dezember erwartet

Verfasst: 7. Dezember 2011 12:24
von svenska-nyheter
Die Verhandlung gegen die beiden schwedischen Journalisten Martin Schibbye und Johan Persson wird erst am 21. Dezember fortgesetzt. Laut der Nachrichtenagentur TT sollen an dem Tag die Abschlussplädoyers gehalten und vermutlich auch das Urteil gesprochen werden. Am heutigen Verhandlungstag hatte der Richter die im Gerichtssaal Anwesenden zunächst mit einer Begrüßung auf Schwedisch überrascht. Der britische Auslandskorrespondent Adrian Bloomfield, der für die Zeitung Daily Telegraph arbeitet, hatte danach zur Verteidigung der beiden Journalisten ausgesagt. Journalisten sollten sich an Gesetze halten, seiner Meinung nach müsse man jedoch manchmal auch Gesetze brechen, um an die Wahrheit zu gelangen. Die beiden schwedischen Journalisten sind wegen Terrorismus angeklagt, streiten dies aber ab. Dahingegen geben sie zu, sich illegal Zugang zur Region Ogaden Zugang verschafft zu haben, über die sie berichten wollten.

Mehr...