Seite 1 von 1

Stockholmer Börse bricht weiter ein

Verfasst: 5. August 2011 08:47
von svenska-nyheter
Im Zuge der weltweiten finanziellen Turbulenzen ist die Stockholmer Börse weiter eingebrochen. Am Donnerstag fiel der OMXS-Index um 4,6 Procent auf 296,6 und erreichte somit das niedrigste Niveau seit Mai vergangenen Jahres. Der Finanzanalyst Peter Malmqvist beschrieb die derzeitige Stimmung als „leicht panisch". Mit Blick auf eine insgesamt starke Konjunktur sei diese Panik jedoch etwas übertrieben, sagte Malmqvist der Tageszeitung Dagens Nyheter. Für gewöhnlich folge einem kräftigen Börsenfall ein starker Aufschwung. Bleibe dieser aus, bestehe allerdings Anlass zu ernster Sorge.

Mehr...