Seite 1 von 1

Koenigsegg kauft Saab

Verfasst: 16. Juni 2009 10:26
von svenska-nyheter
Saab Pkw wird an den schwedischen Sportwagenhersteller Koenigsegg verkauft. Einer Presserklärung von Saab zufolge haben sich Saabs derzeitiger Besitzer, der US-Autokonzern General Motors, und die Koenigsegg Gruppe eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Der Kauf wird aller Voraussicht nach mit einer Kreditgarantie der Europäischen Investitionsbank finanziert. Hinter Koenigsegg steht ein norwegisches Konsortium.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Re: Koenigsegg kauft Saab

Verfasst: 16. Juni 2009 14:12
von Samweis
Hallo,

na, dann wird Saab ja zur Abwechslung mal wieder ein richtiges skandinavisches Auto.
Wie die auf konkurrenzfähige Stückzahlen kommen wollen, ist mir aber noch schleierhaft. Oder soll Saab eine Nobelmarke werden...?

Viele Grüße

Samweis

Re: Koenigsegg kauft Saab

Verfasst: 16. Juni 2009 17:25
von Rwitha
Na, auf die neuen Saab-Modelle kann man dann ja richtig gespannt sein! :D

Ob man sie allerdings noch bezahlen kann :smt102

Re: Koenigsegg kauft Saab

Verfasst: 16. Juni 2009 17:45
von nysn
Wie die auf konkurrenzfähige Stückzahlen kommen wollen, ist mir aber noch schleierhaft. Oder soll Saab eine Nobelmarke werden...?
Nun ja - sehr exklusiv - müssen die Autos ja schon werden - die 20 Stück/Jahr, die Königsegg bisher in handwerklicher Manier mit großem Verlust gebaut und verkauft hat ....

und Saab scheint ja, was die Verlustzahlen anbelangt, auch mittlerweile über 20 Jahre Erfahrung zu verfügen.

Ein spannendes Paar - könnte man denken - die schwedische Wirtschaftspresse (DI) überbietet sich selbst täglich mit immer neuen reißerischen Schlagzeilen - eine richtige skandinavische Traumhochzeit ...

Leider scheinen sowohl Braut wie Bräutigam nicht besonders "liquide" zu sein - aber hoffen wir mal auf die vielen großzügigen Verwandten aus dem nordischen "Scheichtum" und den noch anderen "heimlichen" Investoren ... die das neue Unternehmen "KÖNIGS-SAAB" in schwindelnde Höhen aufsteigen lassen sollen ...

Bleibt auch zu hoffen, dass sich das Ganze nicht als ein schönes "Kinder-Überraschungs-Ei" entpuppt - am Ende steckt in der zuckersüßen Verpackung nur ein klitzekleines Plastikauto zum Zusammenbauen ...
(sprich aus "Königs-ägg" wird "Kinder-ägg" ... :wink:)

Re: Koenigsegg kauft Saab

Verfasst: 16. Juni 2009 19:20
von Samweis
Hallo S-nina,
S-nina hat geschrieben: eine richtige skandinavische Traumhochzeit ...
Na ja, aus minus mal minus wird plus, oder wie war das?
Und dann bringt man es schnell an die Börse - irgendwer wird beim nächsten Wirtschaftsaufschwung schon kaufen. Wenn dann sowieso alle IPOs wieder gelauft werden, als gäbe es morgen keine Aktien mehr....

Viele Grüße

Samweis

Re: Koenigsegg kauft Saab

Verfasst: 16. Juni 2009 19:42
von nysn
Wenn dann sowieso alle IPOs wieder gelauft werden, als gäbe es morgen keine Aktien mehr....
... wenn dieser Deal tatsächlich zustande kommt, dann überlege ich mir echt, ob ich nicht auch ein paar Aktien kaufen werde ... ganz am Anfang mit dabei sein ... kurze Zeit halten und schnell wie der Blitz wieder abstoßen, bevor doch noch jemand was merken sollte ...

Das Ganze hört sich irgendwie an wie:

En norsk, en svensk och en Bellman .... :wink:

Re: Koenigsegg kauft Saab

Verfasst: 17. Juni 2009 07:43
von Skogstroll
Samweis hat geschrieben: Na ja, aus minus mal minus wird plus, oder wie war das?
Samweis
Die beiden multiplizieren sich aber nicht, die addieren sich. Und minus plus minus wird noch mehr minus.
Worüber ich mir aber weniger Sorgen machen würde. Koenigsegg (der Gag mit Kinder-ägg war auch schon im Radio zu hören) ist sicher nur die Gallionsfigur, dahinter steht norwegisches Ölgeld.
Heute auf dem Weg zur Arbeit habe ich erst ein Interview mit dem Koenigsegg-Chef gehört. Danach will man Sab zu einer exklusiven (d.h. teuren) Nischenmarke entwickeln, mit mehr Leistung und Umweltbewusstsein. Letzteres dürfte ein Widerspruch in sich sein, aber was will man von einem Hersteller von Sportautos für siebenstellige Beträge schon erwarten. Vernunft in Bezug auf Autos (schon wieder ein innerer Widerspruch!) wohl zuallerletzt.

Ob das Konzept wirtschaftlich tragfähig ist, wird sich zeigen, darf aber bezweifelt werden. Vielleicht in Schweden, wo die meisten glauben, mit weniger als 200PS käme man gar nicht aus der Garage. Aber ob das reicht?

Skogstroll

Re: Koenigsegg kauft Saab

Verfasst: 17. Juni 2009 08:04
von Samweis
Hallo S-nina,
S-nina hat geschrieben:En norsk, en svensk och en Bellman .... :wink:
Na, den norsk haben wir, den svensk auch. Wenn Du dann die Aktien hast und verzweifelt Bellmann suchst, stellst Du fest: Du bist es selbst! :lol:
Skogstroll hat geschrieben:Vielleicht in Schweden, wo die meisten glauben, mit weniger als 200PS käme man gar nicht aus der Garage.
Neben Baseball-Kappen, Jogging-Anzügen und "Einweg-Brillen" ist das für mich auch etwas typisch amerikanisches: Mit 90 km/h aber 200+ PS und völliger Orientierungslosigkeit....

Aber vielleicht ist das die Einstellung: "Wenn ich 200 Pferde habe, wird wenigstens eines schon aufwachen, wenn ich im Winter morgens den Schlüssel herumdrehe." Jedenfalls war mein Nachbar so davon überzeugt, dass ein Auto, das mehrere Tage bei -28Grad gestanden hat, ohne Motorwärmer nicht anspringt, dass er sogar eine Wette eingehen wollte.

Viele Grüße

Samweis

Re: Koenigsegg kauft Saab

Verfasst: 17. Juni 2009 08:38
von Skogstroll
Samweis hat geschrieben: Aber vielleicht ist das die Einstellung: "Wenn ich 200 Pferde habe, wird wenigstens eines schon aufwachen, wenn ich im Winter morgens den Schlüssel herumdrehe." Jedenfalls war mein Nachbar so davon überzeugt, dass ein Auto, das mehrere Tage bei -28Grad gestanden hat, ohne Motorwärmer nicht anspringt, dass er sogar eine Wette eingehen wollte.
Italienische Autos tun das tatsächlich nicht, das weiss ich aus eigener leidvoller Erfahrung. Schon bei -15 Grad nicht. Und wenn dein Nachbar Ethanol im Tank hat, wird er die Wette auch gewinnen. Diesel könnten sich auch schwer tun, wenn die Glühkerzen schon etwas betagt sind. Ansonsten springt jedes moderne und intakte Auto unvorgewärmt auch bei -30 an, aber man merkt schon deutlich, das keines der Pferde - egal wie viele - wirklich will. Und der Verbrauch auf den ersten Kilometern ist ruinös!

Skogstroll

Re: Koenigsegg kauft Saab

Verfasst: 17. Juni 2009 09:01
von Samweis
Hallo Skogstroll,

mit italienischen Autos fehlt mir bisher die Erfahrung. Diesel ist klar. Da habe ich mir schon einmal die Finger halb abgefroren, weil ich die Glühkerzen wechseln wollte (-20 Grad, noch in D, bei DD). Weiße Haare habe ich bekommen (ich kam gerade aus der Dusche und hatte wohl noch Restfeuchte in den Haaren :wink: ).
Da die Kiste (deutsche Marke) total verbaut war, habe ich es schließlich aufgegeben und mit einem Nachbarn (Fiat-Werkstatt) einen Festpreis ausgemacht. Das macht der nie wieder... :zwinker:

Ethanol verwende ich mitunter med fördel wenn ich das Auto mit fast leerem Tank habe stehen lassen, sich Kondenswasser gebildet hat und ein gefrorener Pfropf in der Kraftstoffeitung zitzt.

Im Falle der Wette habe ich einfach durch die offene Tür ins Auto gegriffen und den Schlüssel angetickt (10 Jahre altes Auto). "Klack- Brummmmmm". Das hat den Nachbarn so beeindruckt, dass er das Auto später gekauft hat. :wink:
Das einzige, was mitunter unwillig war, war der Lüfter der Heizung. Der war manchmal wegen der Feuchte im Innenraum leicht angefroren und brauchte etwas...

Viele Grüße

Samweis