Seite 1 von 1

45.000 Demenzkranke bekommen Psychopharmaka

Verfasst: 10. September 2008 13:02
von svenska-nyheter
Immer mehr Demenzkranke bekommen Psychopharmaka verschrieben. Laut Apotheken-Statistik ist der Verkauf von verschreibungspflichtigen Arzneien bei psychischen Störungen seit 2000 um ein Viertel gestiegen. Das schreibt die Zeitung „Dagens Nyheter“. Im vergangenen Jahr wurden bei rund 45.000 Demenzkranken Psychopharmaka als Beruhigungsmittel eingesetzt. Etliche leiden unter schweren, teilweise tödlichen Nebenwirkungen. So steigt beispielsweise bei der Einnahme dieser Arzneien das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden oder zu stürzen.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)