Seite 1 von 1

Auszeichnung für ”virtuelles Wasser”

Verfasst: 21. August 2008 10:30
von svenska-nyheter
Preisträger John A. Allan/ Foto: SIWIDer britische Wissenschaftler John A. Allan nimmt am Donnerstag in der schwedischen Hauptstadt den diesjährigen Stockholmer Weltwasserpreis entgegen. Gewürdigt wird der von Allan eingeführte Begriff „Virtuelles Wasser”. Er misst die Menge des verbrauchten Wassers nicht nur beim Konsum, wie beispielsweise beim Trinken oder beim Duschen, sondern auch bei Produktion und Handel mit Lebensmitteln und Industrieprodukten.
>>ganzer Artikel
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)