Seite 1 von 1

Schwedischer Astronaut: Schweden investiert zu wenig in Welt

Verfasst: 18. Juli 2008 14:03
von svenska-nyheter
Schweden investiert zu wenig in die Weltraumforschung. Diese Auffassung hat Schwedens erster Astronaut, Christer Fuglesang, geäuβert. Derzeit investiert Schweden jährlich umgerechnet zirka 52 Millionen Euro in die internationale Zusammenarbeit im Bereich der Weltraumforschung sowie 32 Millionen Euro in Forschung innerhalb Schwedens, vor allem in der Weltraumstation im nordschwedischen Kiruna.
>>ganzer Artikel
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)