Seite 1 von 1

Umweltpartei fordert mehr Muttersprachenunterricht

Verfasst: 10. Juli 2008 15:05
von svenska-nyheter
Einwandererkinder sollen das Recht auf Mathe- und Englischunterricht in ihrer Muttersprache haben. Das forderte die Vorsitzende der Umweltpartei, Maria Wetterstrand, während der Politikerwoche in Almedalen. Es sei an der Zeit, auf die Forschung zu hören und der Schwammigkeit in der Schulpolitik ein Ende zu setzen, so Wetterstrand gegenüber der Nachrichtenagentur TT. Dabei stützte sich die Grünenchefin auf Statistik, wonach fast jeder zweite Schüler mit Migrationshintergrund ohne Abschluss von der Schule abgehe. Außerdem forderte die Umweltpartei, dass Muttersprachenkurse bei der Bewerbung um einen Studienplatz als zusätzlich qualifizierend angerechnet werden. Mehrsprachigkeit sei ein Gewinn für die Gesellschaft, so Wetterstrand. Dies müsse man ausnutzen. Die Zeit der großen Geschäfte mit Deutschland, Großbritannien und Frankreich sei vorbei.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)