Seite 1 von 2

jodgehalt

Verfasst: 19. Februar 2011 13:05
von nordlicht
Hallo Leute,

mich würde mal interessieren wie der Jodgehalt in Schweden bei den Lebensmittel ist.
Ich hab da so eine Krankheit bekommen. Morbus Basedow.

Viele grüße nordlicht

Re: jodgehalt

Verfasst: 19. Februar 2011 13:50
von Sigi
Weiß nicht so genau aber Jodgehalt ist doch überall drin.Im Fleisch usw :|

Re: jodgehalt

Verfasst: 20. Februar 2011 00:15
von Nanna
Interessiert Dich der Gehalt in der Form, dass Du vermeiden willst, zuviel Jod aufzunehmen? Dann findest Du sicherlich bei Onkel Google bessere Antworten als hier :). Da ich selber Probleme mit der Schilddrüse hatte/habe, habe ich etwas Erfahrung damit. Aber eine zu hohe Zufuhr von Jod ist nichts, worüber ich mir Gedanken mache, so viel Jod ist nicht in den Lebensmitteln enthalten.
Über Deine Erkrankung gibt es im Netz viele Informationen, u.a. auch bei www.thyroid.nu. Dort sind auch die Proben beschrieben, die man hier macht etc. Schwedische Information erscheint ja doch relevanter, da man hier lebt :). Ich jedenfalls ;). Es gibt noch mehr Seiten auf schwedisch, aber die finde ich jetzt nicht so auf die Schnelle :)

Gruss
Nanna

Re: jodgehalt

Verfasst: 21. Februar 2011 14:28
von nordlicht
Hallo nana

danke für den Tipp.

Wollte eigendlich nur wissen, ob in schweden genau soviel jod drin ist wie bei uns, das ich fisch
nicht essen weiß ich.

ich hab nur ganz bestimmt keine lust, lebensmittel für 2 wochen mit zunehmen und auf die schwedischen
köstlichkeiten verzichten müßen.

viele grüße nordlicht

Re: jodgehalt

Verfasst: 21. Februar 2011 14:40
von polnGrenze
Nun Nordlich das mußt Du schon machen müssen mit den Lebensmitteln von /aus D mit zu nehmen.Ist schon besser. :smt064

Re: jodgehalt

Verfasst: 24. Februar 2011 10:28
von Ronja_Roeverdotter
Hallo Nordlicht,
zur Thema Jodierung von Nahrungsmitteln in Schweden kann ich Dir folgendes berichten:
1. Ebenso wie in Deutschland wird häufig jodiertes Speisesalz in Backwaren, Wurstwaren und Fertigprodukten verwendet. Die Verwendung von Jodsalz ist theoretisch deklarationspflichtig, in der Praxis wird es jedoch häufig nicht aufgeführt und das LVM empfiehlt daher, sicherheitshalber selbst beim Hersteller nachzufragen. (Allerdings kann es Dir passieren, dass die Hersteller - so z.B. Kronfågel - selbst nicht genau wissen, ob sie Jodsalz verwenden).
2. Auch in Schweden wird Tierfutter jodiert, so dass Du ebenso wie in Deutschland eine Jodanreicherung in Milch- und Milchprodukten, Eiern und Fleisch findest, und daher meiden solltest.
3. Nahrungsmittel werden in Schweden nicht regelmässig auf Ihren Jodgehalt untersucht, aber über das finnische Gesundheitsamt bekommst Du aktuelle Lebensmittelanalysen von tausenden Nahrungsmitteln. Die Werte sind sehr gut auf Schweden übertragbar (viele Firmen wie Arla etc. vertreiben ihre Produkte ja im gesamten skandinavischen Raum) und ausserdem auch in schwedischer sowie englischer Sprache dokumentiert.
Hier der Link http://www.fineli.fi/food.php?foodid=11050&lang=en
Viele Grüsse aus dem hohen Norden
sendet Dir Ronja (die leider ihr Passwort verschlampert hat und daher ersteinmal uneingeloggt antwortet)

Re: jodgehalt

Verfasst: 1. März 2011 16:31
von nordlicht
Hallo Ronja,

vielen dank für deinen aufschlußreichen Beitrag, das hab ich mir schon fast gedacht.
Da muß ich mir was einfallen lassen. Am meisten ärgert es mich das ich keinen Fisch essen.

Wo wohnst du in Schweden

Viele Grüße Nordlicht.

Re: jodgehalt

Verfasst: 1. März 2011 16:33
von nordlicht
Hallo nochmal Ronja,

den Link hab ich mir angeschaut, da komm ich schon klar, werde mir ein paar Sachen
ausdrucken.

Gruß

Re: jodgehalt

Verfasst: 2. März 2011 11:25
von November
nordlicht hat geschrieben:
Morbus Basedow.

Viele grüße nordlicht
Oh, scheiß Krankheit, hatte ich mit 16 bekommen und bis 25 waren meine Blutwerte der reinste Horror... . Bin Vegetarierin (daran liegt es aber nicht...) und hab die Krankheit ohne Medikamente/Operation in den Griff bekommen, b.z.w. die Werte wurden von alleine wieder normal.
Schreib mir ruhig eine PM, falls du darüber reden möchtest... . :smt006

Re: jodgehalt

Verfasst: 5. März 2011 17:57
von Ronja_Roeverdotter
nordlicht hat geschrieben:Hallo Ronja,

vielen dank für deinen aufschlußreichen Beitrag, das hab ich mir schon fast gedacht.
Da muß ich mir was einfallen lassen. Am meisten ärgert es mich das ich keinen Fisch essen.

Wo wohnst du in Schweden

Viele Grüße Nordlicht.
Hallo Nordlicht,
ich wohne in Västernorrland. Na ja, und es gibt ja noch Köttbullar und Pytt-i-Panna :goodman:
Viele Grüsse,

Ronja