Urlaub in Schweden trotz Corona

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 792
Registriert: 3. September 2012 22:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Urlaub in Schweden trotz Corona

Beitrag von vinbergssnäcka »

Fraglich ist auch, wieviel man die Industrie unterstützt, wenn man hier her kommt. Ferienhäuser scheinen ja trotzdem gut ausgebucht und auch Campingplätze, dadurch das viele Schweden im eigenen Land Urlaub machen. Vergnügungsparks sind gezwungen geschlossen zu halten über den Sommer, nach dem letzten Bescheid, Museen meist auch. Bleiben Restaurangs und Cafes....aber tut das Not? Da tummeln sich auch genug Schweden. Ich sehe im Moment nicht, wie und wo ausländische Touristen irgendetwas verbessern könnten....nur das Gegenteil, und das ist so wie vibackup schreibt eine Frage der Statistik, keiner hat geplant krank zu werden oder einen Unfall zu haben, auch wir Schweden nicht!
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Engelefeu
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 28. April 2019 10:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Urlaub in Schweden trotz Corona

Beitrag von Engelefeu »

Hej, ich lebe in Schweden, würde aber mit Sicherheit nicht in die grossen Städte fahren, schon gar nicht nach Stockholm. Meine schwedischen Freunde, auch schon älter, verlassen seit langem ihr Haus in Göteborg nicht mehr aus Sorge vor einer Infektion.
Seit Himmelfahrt und Zunahme der schwedischen Touristenströme mit vollgepackten Campingplätzen und Stellplätzen verzeichnen wir auch hier auf dem Land in den kleinen Städtchen rundum eine Zunahme an Fällen, die durchaus beunruhigend ist.
Daheim bleiben, Abstand halten aus Rücksicht auf sich selber, das eigene Leben und das der Anderen. Corona ist wissenschaftlich ein tolles Virus, absolut spannend, aber eben gefährlich und es verschwindet nicht,und kommt dann wieder, was immer die Schlagzeilen sagen. Es ist immer und überall.
In diesem Sinn, nein es ist keine gute Idee in Stockholm zu urlauben.
Ta hand om dig
Gaby

Elelch
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 30. Juni 2020 02:07
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Urlaub in Schweden trotz Corona

Beitrag von Elelch »

Hallo Leute, ich habe mich hier angemeldet um nun doch mal manches richtig zu stellen. Teilweise kommen hier Nachrichten aus Schweden die komplett fehl sind.
Also ich bin in ständigem Kontakt mit meinem schwedischen Freund Arne. Der sagt mir, dass jetzt viel getestet wird und durch mehr Test jetzt natürlich auch die Zahlen steigen, denn es werden PCR-Test und Bluttest durchgeführt. Beides kommt in die Statistik, also auch die, die bereits Corona hatten und Antikörper aufgebaut haben (Bluttest 3-4 Wochen her und wieder gesund). Er sagt die Zahlen bei den Toten sinkt. Und er sagt die Kapazitäten der Intensivbetten in den KH steigen wieder.
Ich hatte mit einem Arzt gesprochen, der erzählte mir die Lage entspannt sich so langsam wieder. Es gibt noch einige Gebiete in den die Intensivbetten mehr ausgelastet sind, aber so langsam geht es zurück und er schätzt es so ein, dass die EU was Schweden betrifft das Thema unnötig hochbauscht und sie sich unverstanden fühlen. Auch Schweden hatte Maßnahmen eingeleitet um die Ausdehnung der Infektion zu verhindern, allerdings auf freiwilligen Basis. Also der Deutsche und auch alle anderen sind herzlich willkommen.
Und nun zum mehr Testen in Deutschland.
In Deutschland wird nur der getestet, der Symptome zeigt…..also auch nicht mehr wie vorher. Das ulkige ist, wer aus einem Risikoland kommt und 14 Tage in Quarantäne muss wird noch nicht mal in D getestet. Welch ein Blödsinn…..Würde man so wie in Luxemburg am Flughafen gleich testen, dann wäre das mit der Quarantäne erledigt.
Das heißt aber nun nicht, dass ich hier jemanden ermutigen will dieses Jahr nach Schweden zu fahren. Schweden bleibt nun mal vorerst Risikoland. Die Gefahr sich zu infizieren in schwedischen Ballungsgebieten ist größer.
Wer per Fähre mit Stenaline zurück kommt muss keine Angst haben, Stena gibt keine Daten an die Gesundheitsbehörden weiter. Auch finden keine Grenzkontrollen statt. Also niemand weiß wer wirklich in Schweden war. :flagge:

Flori
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 22. Juli 2019 18:34

Re: Urlaub in Schweden trotz Corona

Beitrag von Flori »

Elelch hat geschrieben:
30. Juni 2020 02:59
Wer per Fähre mit Stenaline zurück kommt muss keine Angst haben, Stena gibt keine Daten an die Gesundheitsbehörden weiter. Auch finden keine Grenzkontrollen statt. Also niemand weiß wer wirklich in Schweden war.
Woher hast du diese Information?
Ist das wirklich so?
Ich frage mich schon die ganze Zeit wie die Situation an der Grenze genau aussieht?
Gibt es hier jemand der in den letzten Tagen mal die Grenze passiert hat? Gibt es Kontrollen, bekommt jeder Rückkehrer aus Schweden einen Quarantäne-Bescheid oder sowas in der Art?
wie läuft das genau ab?

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1250
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Urlaub in Schweden trotz Corona

Beitrag von vibackup »

Der sagt mir, dass jetzt viel getestet wird und durch mehr Test jetzt natürlich auch die Zahlen steigen
Das stimmt, wenn es viel mehr Infizierte gibt als Testkapazitäten vorhanden sind, wenn also die Testkapazität (und nicht die Infektionsrate) die Menge der bestätigten Infektionen limitiert.
Aber es stimmt: es werden mehr Tests durchgeführt hier
denn es werden PCR-Test und Bluttest durchgeführt. Beides kommt in die Statistik, also auch die, die bereits Corona hatten und Antikörper aufgebaut haben (Bluttest 3-4 Wochen her und wieder gesund).
Da irrt Arne: in die Zahl der Infizierten geht der Antikörpertest natürlich nicht ein.
Und du hast etwas falsch verstanden: ein Bluttest zeigt Antikörper und idR wird nach sog IgG-Antikörpern gesucht. Die bilden sich aber erst nach einer Zeit (im Gegensatz zu den IgM-Antikörpern), weshalb man die Probe bspw. drei Wochen nach Gesundung entnimmt.
Allerdings zeigen diese AK-Tests häufiger als erwartet negative Resultate (was mit "keine Immunität" zu übersetzen ist), auch bei leuten, die Corona bestätigt hatten, was mich etwas besorgt... aber vielleicht liegt das nur an der bisher geringen Zahl dieser Tests, denn sonst wäre das nicht gut...
Er sagt die Zahlen bei den Toten sinkt.
Das kommt darauf an... im Verhältnis zum Mai sinken sie, aber im Verhältnis zu Anfang Juni steigen sie wieder:
https://ourworldindata.org/grapher/dail ... WE~GBR~USA
Und er sagt die Kapazitäten der Intensivbetten in den KH steigen wieder.
Das ist unterschiedlich in den unterschiedlichen Regionen.
Aber in den meisten Regionen sinkt gerade die Anzahl Intensivbetten; man hat andere Abteilungen geschlossen und zu Corona-Intensivabteilungen umgewidmet, und das wird in einigen Regionen jetzt vorsichtig zurückgefahren - ich nehme an, das ist es, was der ungenannte Arzt meint?
er schätzt es so ein, dass die EU was Schweden betrifft das Thema unnötig hochbauscht und sie sich unverstanden fühlen.
Das Gefühl gibt es hier wirklich, und das hat ja auch Anders Tegnell formuliert.
Aus meiner Perspektive (medizinischer Ratgeber in der nationalen Verteilungsgruppe für Corona-kritische Medizinen) sieht das nicht so aus.

//M

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 792
Registriert: 3. September 2012 22:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Urlaub in Schweden trotz Corona

Beitrag von vinbergssnäcka »

Oh, danke Elch für die ausführliche Information, wenn man hier im Land lebt dann sieht man natürlich den ßwald vor Bäumen nicht :))

Also in der Region Kronoberg kann sich bisher noch nicht jeder mit Symptomen testen lassen, das soll erst ab Ende nächster Woche möglich sein, soviel dazu! In der Region Kalmar sollte man sich ab letzten Freitag testen lassen können (PCR Test meine ich natürlich) klappt aber noch nicht in allen kommunen dort.

Auch als Arzt hat man nicht einen allüberfassenden Rundblick übers land....nichtmal unsere Aussenministerin hat das!
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Engelefeu
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 28. April 2019 10:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Urlaub in Schweden trotz Corona

Beitrag von Engelefeu »

Hej, in Karlsborg wird seit ca. 14 Tagen getestet. Wartezeit auf das Ergebnis 5 Tage. Es ist Ferienzeit.
Ta hand om dig Gaby

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1250
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Urlaub in Schweden trotz Corona

Beitrag von vibackup »

vinbergssnäcka hat geschrieben:
30. Juni 2020 17:45
Auch als Arzt hat man nicht einen allüberfassenden Rundblick übers land
Definitiv nicht, da hast du recht.
Aber manchmal hat man es in einem kleinen Bereich, mit dem man arbeitet, und da ich in der nationalen Verteilungsgruppe just für diese Pandemie sitze als medizinischer Ratgeber habe ich relativ guten Zugang zu Informationen und einer recht großen Gruppe Kontaktpersoner in allen Regionen und Landsting, die mithelfen, diese Informationen zu sammeln.
Aber natürlich: nur weil man mit Kontaktpersoner in Skåne kommuniziert, heisst das nicht, dass man komplett weiss, was da vor sich geht. Aber ich denke, man hat eine bessere Chance als eine Person, die keinen Zugang zu solchen Strukturen und Informationen hat, Arzt oder nicht Arzt.

//M

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 792
Registriert: 3. September 2012 22:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Urlaub in Schweden trotz Corona

Beitrag von vinbergssnäcka »

@ vibackup, mit dem Satz warst nicht du gemeint!

Selber habe ich leider nichtmal den überblick über den Ort wo ich wohne....allerdings lese ich die Nachrichten meiner Region und die Infos stimmen leider nicht mit dem überein, was man dort oben in Stockholm von sich gibt...
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema