UMTS Stick

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute
Benutzeravatar
Jämtländer
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 19
Registriert: 18. Oktober 2010 11:31
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: UMTS Stick

Beitrag von Jämtländer »

Uffe hat geschrieben:Das Thema ist ja schon etwas älter, aber einen Punkt verstehe ich nicht:

Wozu brauchst Du einen Router?

Guckst Du telia, gehst in den Technikladen vor Ort, kaufst den "Stick" und steckst ihn rein. Die Software installiert sich von selbst (Bedienungsanleitung auf Schwedisch oder Englisch), schickst die kostenlose SMS an telia und ein paar Minuten später bekommst Du den Freischaltcode :D

Na, damit ich mehrere Geräte gleichzeitig am netz betreiben kann. Was nützt der stick wenn ihn immer nur derjenige nutzen kann, bei dem er gerade im Laptop, netbook oder pc steckt?

mfg

jms

Re: UMTS Stick

Beitrag von jms »

hej dann brauchst Du

aber eine Box die als Server funktioniert ...sonst ist da nix mit " Mehrfach-Verkehr"

ich glaub Du verwechselst da was ....die in D genannte Box von Vodafone ist kein nur Router sondern hat nen kleinen " Server " eingebaut ( Software ) ....
einfacher ist es Du nimmst nen älter PC mit USB , dort Stick rein und mittels
vier Netzwerkkarten oder vierer Netzwerkkarte dann das " Signal " verteilen , Dein Alt-Pc wird somit zum Server der Drucker und ander " Nutzer " mit versorgt. Einfach nen Router mit USB Anschluß und da Stick rein wird nicht gehen .....

http://www.pcwelt.de/forum/netzwerke/25 ... utzen.html

bzw

http://forum.chip.de/firewall-sicherhei ... 05532.html


und das noch

http://board.gulli.com/thread/1451190-u ... -netzwerk/


Grüßle

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: UMTS Stick

Beitrag von Freddy »

jms hat geschrieben:hej dann brauchst Du

aber eine Box die als Server funktioniert ...sonst ist da nix mit " Mehrfach-Verkehr"

ich glaub Du verwechselst da was ....die in D genannte Box von Vodafone ist kein nur Router sondern hat nen kleinen " Server " eingebaut ( Software ) ....
einfacher ist es Du nimmst nen älter PC mit USB , dort Stick rein und mittels
vier Netzwerkkarten oder vierer Netzwerkkarte dann das " Signal " verteilen , Dein Alt-Pc wird somit zum Server der Drucker und ander " Nutzer " mit versorgt. Einfach nen Router mit USB Anschluß und da Stick rein wird nicht gehen .....

Grüßle
Mal wieder viel Ahnung von nix, oder "aktives recycling von Altkomponenten"

Diese UMTS-Router funktionieren wie normale Router nur das sie nicht an der DSL-Leitung hängen sondern via Stick den Internetzugang ermöglichen.
Was JMS seine Lösung an Platz, Lärm und Stromkosten verursacht will ich gar nicht erst wissen. Also schnell wieder dieses Halbwissen vergessen.

:smt006 Freddy

jms

Re: UMTS Stick

Beitrag von jms »

Ja Ja wie sagte schon Al Bundy

guck mal hier Dumpfbacke .....

http://www.pearl.de/a-PX5230-1210.shtml


und in so nem OLD-PC ist ja dann auch noch Platz für ein Paar Festplatten und somit haste nen Media-Server ...gelle

Grüßle

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: UMTS Stick

Beitrag von Freddy »

Mensch JoMi,

Du redest wieder am Thema vorbei! Wo bitte schön steht denn das er einen Printerserver braucht? Oder gar einen Mediaserver?
Jämtländer hat geschrieben:Hej!

So, bevor dass hier in einer sinnentfremdeten Diskussion endet, fass ich nochmals kurz zusammen:

Ich möchte a) Ich möchte in Schweden ins WWW mit einer Prepaidkarte und Stick von Telia
b) damit ich mehrere PC´s, Laptops ect. über den gleichen zugang nutzen kann brauch ich einen DSL-Router(wie bei mir zuhause)
c) Und das ganze bitte schön trådlös, also Per UMTS(USB)Stick

Vorgehensweise: UMTS Stick an den USB port des UMTS Routers stecken, konfigurieren, PC´s ect. anschließen/ anmelden und ab ins WWW.
Außerdem kann das von Dir empfohlene Gerät in Schweden nur teilweise gebraucht werden, weil der DSL-Teil nicht funktioniert, aber in Jämtländers Fall wohl auch nicht benötigt wird.

Ich würd zu Netonet fahren, den hier kaufen und Ruhe ist.

:smt006 Freddy

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema