Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Danke

Dein persönlicher Urlaubsbericht. Erzähle uns, was du Spannendes erlebt hast. Fotos willkommen.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/reise-urlaub/reiseberichte
tom2go
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. April 2013 08:16
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Danke

Beitrag von tom2go »

Hallo,

Wir, 2 Erwachsene und 2 Kinder (4 J. und 1 J.), fahren mit einem Wohnwagen nach Süd-Schweden. Zeitraum ist Ende Juli bis Mitte August, insgesamt ca. 21 Tage.

Für uns ist es das erste Mal mit einem WoWa und wir sind gespannt. Wenn wir Blut lecken, dann werden wir uns evtl. einen eigenen WoWa zulegen.

Für uns ist es auch das erste Mal in Schweden und deshalb hier meine Frage, ob unsere geplante Tour machbar ist? Es wäre auch Toll wenn Ihr etwas zu den Campingplätzen sagen könntet und ob ich jetzt bereits vorbuchen soll.

Ankunft Trelleborg 14 Uhr - Tag 1
-> Fahrt nach Borrby (Borrbystrands Camping) - Tag 1
-> Besuch Ystad nur mit Auto und hoffentlich Strand, Relax :-) - Tag 2
-> Fahrt an der Küste entlang nach Ronneby (Ronneby Havscamping) - Tag 3
Hier bin ich mir nicht sicher, ob ich die Strecke mit Kinder an der Küste Entlang schaffe. Oder sollte man einen Stop (Übernachtung) nochmal einplanen. Wenn ja, wo?

-> von Ronnebys Havscamping wollen wir relaxen und uns einiges anschauen - Tag 4 - Tag 10

-> Fahrt nach Mariannelund (Spilhammars Camping) - Tag 11
Hier die Frage, ob sich irgendwo auf dem Weg dorthin noch ein Zwischenstopp lohnt?

-> Besuch nur mit Auto nach Astrid Lindgren World - Tag 12 - vielleicht auch Tag 13

So, und ab dann sind wir noch ohne Plan....Am Tag 19 müssen wir wieder in Trelleborg sein, dann geht die Fähre zurück. Habt Ihr noch Ideen (Elchpark, Getnö Gard, Malmö, etc.?)

Bin auf Euer Feedback gespannt. Uns ist wichtig:
Alles muss ohne Stress zu schaffen sein!!! Die Kleinkinder sollen so wenig wie möglich im Auto sitzen müssen (kurze Wege)

Danke Euch im Voraus.....

Kling
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 359
Registriert: 7. Januar 2012 11:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Dan

Beitrag von Kling »

Also der Campingplatz in Mariannelund ist sehr nett. Ich kenne die Besitzer und sie machen wirklich sehr viel.
Astrid Lindgren Welt reicht glaube ich mit euren Kleinen fuer einen Tag, denn sonst wird es zu viel.Gerade fuer das juengere Kind. Ich kann euch dann noch einen Elchpark dort in der Nähe empfehlen mit 100%iger Elchgarantie. Der Virum Elchpark ist sehr schön und ist auch in der Nähe von Vimmerby. Wenn ihr dann noch einen Tag Zeit habt dann schaut euch doch Katthult, Bullerby und die 1000jährige Eiche an. Das kann man alles an einem Tag machen, denn die Sachen liegen nicht so weit auseinander. Wenn ihr noch mehr Informationen haben möchtet zu der Gegend, dann einfach eine PN schreiben. Wohne nicht weit von MAriannelund entfernt.

Eipoksolok

Re: Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Dan

Beitrag von Eipoksolok »

Ich war selber mal Wohnwagenfahrer und mit dem Teil auch mehrmals in Schweden. Die Strecken, sie Ihr Euch vorgenommen habt, sind gut n einem Tag zu machen, und zwar ohne Hetze. Es sind ja um 200 km. Das macht reine Fahrtzeit etwa 3 Stunden, je nach gewählter Straße vielleicht auch mal länger, aber nicht viel.

Wegen Astrid Lindgrens Welt: warum fahrt Ihr dort nicht auf einen Campingplatz? Ihr seid doch sowieso mit Eurem Zuhause am Haken unterwegs!

Oft verkannt bei deutschen Urlaubern sind die wunderschönen Seen, die meisten wollen wohl lieber ans Meer. Ich finde die Wasserqualität bei den Seen oft besser als im Meer, bin sogar schon an einem meiner Lieblingsplätze vor 2 Jahren gleich wieder verschwunden, als dort gerade Algenwarnung war. Zumindest in Östergötland und im nördlichen Småland habe ich ausschließlich sauberes Wasser vorgefunden.

Habt Ihr Eure Fähre schon gebucht?

Benutzeravatar
ekorre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 11. Dezember 2010 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Dan

Beitrag von ekorre »

Hej!
Das war ein guter Tip, lieber in Seen zu baden! Habe ich auch oft so gemacht. Allerdings muss man immer daran denken, dass man hier Pech mit den Mücken haben kann. Aber mit dem WoWa seid Ihr ja flexibel. Es lonht sich immer, sich ganz aktuelle Tips von anderen Touris/Campingplatzwart etc. zu holen. In manchen Jahren gibt´s grosse in anderen Jahren fast keine Mückenprobleme. Hängt sehr vom Wetter ab, ob/wann/wieviele Mücken schlüpfen.
Ich habe zum Beispiel sehr mückenarm in warmer Abendsonne in der grossen "Badewanne" Vänern gebadet, und auch im Bolmen, Åsnen, Rånen... Herrlich!
Der Vättern ist nicht so sehr empfehlenswert als Badesee, da er sehr tief ist und auch in heissen Sommern nicht richtig warm wird. Es gibt zwar Badeplätze. Manche finden das auch herrlich erfrischend, aber mit kleinen Kindern würde ich es nicht empfehlen. Ich bin notgedrungen reingehüpft: wildcampend nach einer schweisstreibenden Radtour-Etappe. Brrr, war das kkkkaallllt! ;-P
Trevlig resa!
ekorre

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Dan

Beitrag von Haui »

tom2go hat geschrieben: -> Besuch Ystad nur mit Auto und hoffentlich Strand, Relax :-) - Tag 2
[/b]
Strand habt ihr gleich am Campingplatz.
Auf dem Weg nach Ystad solltet ihr unbedingt die
Kuestenstrasse benutzen. In Sandhammaren ist der
Leuchtturm sehenswert der auch bestiegen werden kann
und das kleine Seerettungsmuseum. Der Strand dort
hat ein wenig Syltfeeling. Weiter auf dem Weg nach
Ystad unbedingt in Kåsebergea halten. Ales stena ist
dort sehr sehenswert für den der sich mit Geschichte
und Mythen beschäftigt. Ystad ist für Wallanderfans
ein unbedingtes muss.

Gruss Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Kling
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 359
Registriert: 7. Januar 2012 11:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Dan

Beitrag von Kling »

Der Campingplatz von Astrid lindgren Welt ist teuerer als der von Mariannelund und den in MAriannelund finde ich auch schöner. Da hat man gleich einen See mit dran. Ich kann euch auch gerne noch einen Geheimtipp geben fuer einen See dort in der Nähe. Da ist nie was los. Nur die Einheimischen aus dem nächsten Dorf kennen den Platz. Da kann man dann ungestört baden gehen. Auch kleiner Sandstrand fuer die Kleinen.

tom2go
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. April 2013 08:16
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Dan

Beitrag von tom2go »

Prima, danke für die tollen Antworten.
Wir finden Mariannelund auch sehr schön und fahren dann lieber mit dem Auto ein Stück nach Vimmerby.

Ja, die Fähre ist schon gebucht.

Hat jemand Erfahrung mit dem Ronneby Havscamping? Oder kennt jemand einen anderen guten Platz in der Nähe. In dieser Gegend soll man sich viel anschauen können und vorallem mit Kindern. Deswegen haben wir Ronneby gewählt.

Wie sieht es mit dem vorbuchen aus?

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 20:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Dan

Beitrag von stavre »

Wie sieht es mit dem vorbuchen aus?

den ronneby havscamping plats würde ich vorbuchen. da gerade in der ferienzeit ist er bestimmt voll.

zu klings geheimtip hätt ich auch noch einen

http://www.mycklaflonscamping.com/

http://deu.visiteksjo.se/unterkuenfte/camping

Kling
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 359
Registriert: 7. Januar 2012 11:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Dan

Beitrag von Kling »

Bei den Campingplätzen musst du aber auch vorher buchen. Mycklaflon-Camping ist auch ein sehr schöner Platz. genau gegenueber liegt der Mycklaflon und ist ein sehr schöner See. Nur 9 km von uns entfernt. Auch Spilhammar in Mariannelund wuerde ich vorher buchen. Im Sommer sind immer sehr viele unterwegs. Eksjö Camping ist auch ein netter Campingplatz aber liegt auch 60 km von Vimmerby entfernt, wenn ihr gerade wegen der Astrid Lindgren Welt und so dahin wollt. Eksjö hat eine schöne Holzstadt aber mit Kindern kann man da nicht so viel erleben.

tom2go
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13. April 2013 08:16
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Südschweden mit WoWa und Kinder - Bitte um Feedback..Dan

Beitrag von tom2go »

Hi, habe auf folgenden Campingplätzen reserviert:

Borrbystrands Camping
Ronneby Havscamping
Spilhammars Camping

Wir freuen uns schon. Ende Juli geht es los.

Da wir schon gegen 8 Uhr die Fähre Rostock - Trelleborg - Rostock nehmen, wollte ich fragen,ob jemand schöne Campingplätze in der nähe von Rostock und Trelleborg kennt. Ich würde gerne nicht länger als 30 Minuten morgens zum Hafen brauchen.

Danke Euch und einen schönen Feiertag...

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema