Studie: Zu langes Warten auf Krebsbehandlung

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16248
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Studie: Zu langes Warten auf Krebsbehandlung

Beitrag von svenska-nyheter »

Der schwedische Krebs-Fonds hat die Wartezeiten beanstandet, die zwischen einer Brustkrebsdiagnose und dem Beginn der Behandlung entstehen. Eine neue Studie der privaten Vereinigung belegt, dass die von den Gesundheitsbehörden vorgegebene Frist von höchstens zwei Wochen regional zum Teil erheblich überschritten wird. In der Studie heißt es, da der Zeitfaktor für eine Heilung bei Krebserkrankungen lebenswichtig sei, müssten die Voraussetzungen für einen raschen Behandlungsbeginn landesweit geschaffen werden. Damit würden die Überlebenschancen von Krebspatienten deutlich erhöht. In diesem Monat sammelt der Krebs-Fonds wie alljährlich durch den Verkauf rosafarbener Schleifen Spendengelder für eine wirksamere Bekämpfung bösartiger Geschwulstkrankheiten.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 544
Registriert: 25. August 2009 07:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Studie: Zu langes Warten auf Krebsbehandlung

Beitrag von Sumac »

smithlee hat geschrieben:Hallo! Meiner Meinung nach sollte Cannabis als Arzneimittel weltweit legalisiert werden!

das ist es doch, oder? vielleicht nicht weltweit.
https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... auf-rezept

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema