Reinfeldt wirft Presse Hetzjagd vor

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16248
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Reinfeldt wirft Presse Hetzjagd vor

Beitrag von svenska-nyheter »

Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt hat den schwedischen Medien vorgeworfen, sie betrieben Hetzjagd auf Politiker. Er kommentierte damit das Bekanntwerden einer schwarz bezahlten Haushaltshilfe von Finanzminister Anders Borg Ende der 90er Jahre. "Wer versucht, Arbeit und Familie unter einen Hut zu bringen und dafür einen privaten Babysitter bezahlt, sollte dadurch nicht disqualifiziert werden, später einmal einen wichtigen gesellschaftlichen Posten zu übernehmen", sagte Reinfeldt. Wegen jahrelang nicht gezahlter Fernsehgebühren sowie der Beschäftigung von Schwarzarbeitern waren in den vergangenen Tagen bereits Handelsministerin Maria Borelius und Kulturministerin Cecilia Stegö Chilò zurückgetreten. Auch Migrationsminister Tobias Billström steht in der Kritik, weil er aus ideologischen Gründen in den letzten 10 Jahre keine Radio- und Fernsehgebühren bezahlt hat.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)