Regierung verweigert ehemaligen Pflegekindern Entschädigung

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16249
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Regierung verweigert ehemaligen Pflegekindern Entschädigung

Beitrag von svenska-nyheter »

Tausende Schweden, die als Kinder und Jugendliche in Pflegeheimen sexuellem Mißbrauch und anderweitigen Mißhandlungen ausgesetzt waren, erhalten keinerlei finanzielle Wiedergutmachung. Die zuständige Ministerin Maria Larsson begründete diese Entscheidung damit, die Rechtmäßigkeit einer finanziellen Entschädigung Betroffener sei nicht gewährleistet. So würde die Begrenzung des Zeitraumes für die Erfassung von Ansprüchen auf das Jahr 1980 bedeuten, dass spätere Mißbrauchsfälle nicht berücksichtigt würden. Damit würden später Betroffene diskriminiert.Mit ihrer Entscheidung wandte sich die christlich-demokratische Politikerin gegen ausdrückliche Empfehlungen einer von der Regierung selbst eingesetzten Kommission. Das Gremium hatte sich im Mai dafür eingesetzt, dass die in der Untersuchung erfassten Betroffenen umgerechnet je 25 000 Euro erhalten sollten. Sprecher mehrerer Organisationen ehemaliger Stief- und Pflegekinder äußerten in ersten Stellungnahmen die Befürchtung, dass sich einige der Betroffenen, die auf eine Wiedergutmachung vertraut hatten, das Leben nehmen könnten.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Line
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 10. September 2011 20:47
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Regierung verweigert ehemaligen Pflegekindern Entschädig

Beitrag von Line »

Dazu hier eine sehr bewegende Dokumentation im SVT zum Thema: http://svtplay.se/v/2528188/ett_oakta_barn

Viele Grüße,

Line

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema