Regierung lässt kommunistische Verbrechen dokumentieren

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16248
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Regierung lässt kommunistische Verbrechen dokumentieren

Beitrag von svenska-nyheter »

Das schwedische Forum für lebendige Geschichte soll auf Beschluss der bürgerlichen Regierung die unter kommunistischer Herrschaft in der Welt begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit dokumentieren. Kulturministerin Lena Adelsohn-Liljeroth sagte, der Kommunismus habe viele Opfer gefordert und tue das auch heute noch. Deshalb sei es wichtig, die junge Generation über die unheilvolle Geschichte dieser Ideologie zu informieren. – Das staatliche Geschichtsforum hat die Aufgabe, die Grundsätze von Demokratie, Toleranz und Völkerverständigung zu fördern. Die im Herbst abgelöste sozialdemokratische Regierung hatte 1997 eine Dokumentation über die Verbrechen des NS-Regimes erstellen lassen. Titel war das Bibel-Zitat ?Davon erzählt euren Kindern?. Das Buch ist Lehrmaterial an den schwedischen Schulen. Kritiker warfen damals der von der Links-Partei gestützten Persson-Regierung vor, sie verhalte sich einseitig, denn sie schweige zu den Verbrechen des Kommunismus.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)