Privatinsolvenz in Schweden:?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Upplandskarl
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 12. August 2008 19:38
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Privatinsolvenz in Schweden:?

Beitrag von Upplandskarl »

Hej,

ich suche nach Leuten, die mir hilfreiche Tipps und Links fuer die Privatinsolvenz in Schweden geben können.

Es geht ausschliesslich um Schulden in Deutschland, die bisher zwar monatlich auch von Schweden aus bedient wurden, aber wegen angeordneter Veränderung der Arbeitszeit und demzufolge halben Einkommen und evtl. bevorstehender Arbeitslosigkeit (Arbeitgeber hat Kundenobjekt an Konkurrenz verloren) nicht mehr bedient werden können.

- Einigungsversuch durch einen Anwalt in Deutschland ?? (Jedoch gluecken Einigungsversuche - laut Recherche - nur zu 10%, d.h. Inso unausweichlich?!?)

- Privatinso in Schweden beantragen, auch wenn Schulden nur in Deutschland sind, da kein Wohnsitz mehr in Deutschland ??

- Welches Amt ist in Schweden hierfuer zuständig ?
- Der gleiche Ablauf wie in Deutschland ?? - die gleichen Einschränkungen wie in Deutschland ??
- usw. usw. habe viele offene Fragen

Deshalb suche ich Leute in Schweden, die damit Erfahrung gemacht haben, bzw. mir nuetzliche Tipps geben können

Tack ska ni ha

Upplandskarl :? :? :?

nysn

Re: Privatinsolvenz in Schweden:?

Beitrag von nysn »

Hej Upplandskarl,

mit Erfahrungen kann ich leider nicht dienen. Hier ein Link, wo du nachlesen kannst, wie das in Schweden gehandhabt wird. Das zuständige Amt ist "Kronofogden". Es gibt auch Schuldnerberatungen in den Kommunen.

http://kronofogden.se/skuldsanering/all ... 02196.html

Schuldnerberatungen:

http://www.konsumentverket.se/mallar/sv ... goryID=824


Viel Glück,
S-nina

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema