Reinfeldt rechnet mit Bankenkrise

Antwort erstellen

Smilies
:schwedentor2: :schwedentor1: :flagge: :varsågod: :danke: :elch: :geweih: :) :-) :D ;) ;-) :| :-| :( :-( :o :-o :shock: :-\ :? B-) 8) :)) :lol: :-x :P :-P :oops: :(( :cry: O:-) X( :evil: 8-| :roll: *-:) :idea: :gutefrage: :goodman: :smt064 :smt006 :-D ;;) :ymhug: :x :ymblushing: :-* =(( :-s :ymdevil: =)) i-) :ymsick: :-$ [-( (-| =p~ :-? #-o :ymapplause: :-w :ymsigh: :-c ~x( :-h :-bd :-q ~o) :smt024
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Reinfeldt rechnet mit Bankenkrise

Reinfeldt rechnet mit Bankenkrise

von svenska-nyheter » 19. Oktober 2011 15:44

Schweden wird sich nicht am EU-Rettungsfond (EFSF) beteiligen, aber Kapital zur Stützung von Banken bereitstellen. Dies erklärte Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt im EU-Ausschuss des Reichstages am Mittwoch. Laut einem Bericht des Schwedischen Rundfunks geht Reinfeldt davon aus, dass auch schwedische Banken von den Problemen in Südeuropa betroffen sein werden. Deshalb müsste der Staat bereit sein, dort zu helfen. Eine EU-Finanzsteuer lehnt der Regierungschef jedoch nach wie vor ab.

Mehr...

Nach oben