Regierung investiert in Zugverkehr - Kritik an Privatisierun

Antwort erstellen

Smilies
:schwedentor2: :schwedentor1: :flagge: :varsågod: :danke: :elch: :geweih: :) :-) :D ;) ;-) :| :-| :( :-( :o :-o :shock: :-\ :? B-) 8) :)) :lol: :-x :P :-P :oops: :(( :cry: O:-) X( :evil: 8-| :roll: *-:) :idea: :gutefrage: :goodman: :smt064 :smt006 :-D ;;) :ymhug: :x :ymblushing: :-* =(( :-s :ymdevil: =)) i-) :ymsick: :-$ [-( (-| =p~ :-? #-o :ymapplause: :-w :ymsigh: :-c ~x( :-h :-bd :-q ~o) :smt024
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Regierung investiert in Zugverkehr - Kritik an Privatisierun

Regierung investiert in Zugverkehr - Kritik an Privatisierun

von svenska-nyheter » 8. April 2011 09:33

Schwedens Regierung will kräftig in den Ausbau und die Unterhaltung des Schienennetzes investieren. Laut Informationen des Schwedischen Rundfunks wird die Investition in den Schieneverkehr der größte Einzelposten im Haushalt, der nächste Woche dem Reichstag vorgelegt wird. Gleichzeitig trennt sich die Regierung vom Vorsitzenden des staatlichen Eisenbahnunternehmens SJ, Ulf Adelsohn. Der ehemalige Vorsitzende der Moderaten hatte Kritik an der bürgerlichen Regierung wegen der Privatisierung des Schienenverkehrs gerichtet.

Mehr...

Nach oben