Reisewarnung aufgrund von Strahlenrisiko

Antwort erstellen

Smilies
:schwedentor2: :schwedentor1: :flagge: :varsågod: :danke: :elch: :geweih: :) :-) :D ;) ;-) :| :-| :( :-( :o :-o :shock: :-\ :? B-) 8) :)) :lol: :-x :P :-P :oops: :(( :cry: O:-) X( :evil: 8-| :roll: *-:) :idea: :gutefrage: :goodman: :smt064 :smt006 :-D ;;) :ymhug: :x :ymblushing: :-* =(( :-s :ymdevil: =)) i-) :ymsick: :-$ [-( (-| =p~ :-? #-o :ymapplause: :-w :ymsigh: :-c ~x( :-h :-bd :-q ~o) :smt024
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Reisewarnung aufgrund von Strahlenrisiko

Reisewarnung aufgrund von Strahlenrisiko

von svenska-nyheter » 17. März 2011 09:20

Das schwedische Außenministerium rät von Reisen nach Japan ab. Damit haben die Behörden ihre bisher geltende Warnung vor „nicht notwendigen" Reisen deutlich verschärft. Grund ist die dramatisch verschlimmerte Lage um das Kernkraftwerk Fukushima im Erdbebengebiet im Norden des Landes. Die Empfehlung baut auf der Analyse der Schwedischen Strahlenschutzbehörde auf, die nur noch wenig Hoffnung hat, dass die Versuche die Reaktoren zu kühlen erfolgreich sein werden. Somit rechnen die schwedischen Experten innerhalb von ein bis zwei Tagen mit dem Entweichen hoher Strahlungsdosen in dem betroffenen Gebiet. Alle Schweden sind aufgefordert, sich mindestens 80 Kilometer weit von Fukushima zu entfernen.

Mehr...

Nach oben