Spikesreifen Schweden-Deutschland

Antwort erstellen

Smilies
:schwedentor2: :schwedentor1: :flagge: :varsågod: :danke: :elch: :geweih: :) :-) :D ;) ;-) :| :-| :( :-( :o :-o :shock: :-\ :? B-) 8) :)) :lol: :-x :P :-P :oops: :(( :cry: O:-) X( :evil: 8-| :roll: *-:) :idea: :gutefrage: :goodman: :smt064 :smt006 :-D ;;) :ymhug: :x :ymblushing: :-* =(( :-s :ymdevil: =)) i-) :ymsick: :-$ [-( (-| =p~ :-? #-o :ymapplause: :-w :ymsigh: :-c ~x( :-h :-bd :-q ~o) :smt024
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Spikesreifen Schweden-Deutschland

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

von meinesarah » 14. November 2010 15:37

Aber mal meine Gedanken zu Spikesreifen in Schweden. In meinen langjährigen Erfahrungen mußte ich feststellen, das die Schweden, die Spikesreifen fahren, agressiver auf den Straßen unterwegs sind. Aber, wenn man die Spikesreifen, entsprechend der Jahreszeit, positiv einsetzt, so ist es eine Bereicherung für den Autofahrer. In Deutschland ist man dagegen. Doch die Erfahrungen haben gezeigt, das Spikesreifen die Straßen nicht kaputt machen. Sonst müßten alle Straßen in Schweden kaputt sein. Oder ist es vielleicht der Fall, das man in Deutschland minderwärtigen Asphalt einsetzt? Auch die Diskussion über Winterreifen in Deutschland. Kann ich nicht verstehen. Warum keine Winterreifen in Deutschland. Hat hier vielleicht die Lobby ihre Hände im Spiel?
meinesarah

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

von Wolly » 8. November 2010 16:13

Hej,

ich war jetzt schon mehrmals aus Schweden kommend mit schwedischen Kennzeichen und Spikes (Dubbdäck) quer durch Deutschland auf Autobahnen bis nach Österreich und zurueck unterwegs und keine .. Polizei ... hat's gemerkt.
Soll ich etwas zwei verschiedene Sorten Reifen kaufen, nur um dem deutschen/ österreichischen Amtsschimmel zu genügen

PS: Fragte mich allerdings beim ersten mal warum mein Passat bei 170 auf der Autobahn nicht mehr so zuverlässig geradeausläuft haha, jetzt schränke ich mich bei der Geschwindigkeit etwas ein, trotz Allrad

LG Wolfgang

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

von unbekannt » 12. April 2008 17:40

Hallo zusammen,

mir ist da noch folgender Aspekt zu den Spikes-Reifen eingefallen. Bei Frost rauen sie die Schneedecke auf und zermahlen sie zu Staub, der dann weggeweht wird, was von Vorteil für alle ist, egal ob mit oder ohne Spikes. In Deutschland, wo auf Grund des anderen Klimas verständlicherweise keine Spikes mehr erlaubt sind, entwickelt sich die verschneite Fahrbahn durch den dichten Verkehr sehr schnell zu einer spiegelglatten Eisfläche. Und dann wäre man mit Spikes wieder klar im Vorteil, wenn der Verkehr nicht restlos zusammenbrechen würde.

Mir macht es jedenfalls (noch) richtig Freude hier über eine einsame verschneite Straße zu fahren. Wer nach Schweden zieht, sollte Schnee und Frost mögen. Diesen Winter war hier allerdings zu meiner Enttäuschung fast kein Schnee in Östergötland.

Viele Grüße
Volker

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

von glada » 16. Februar 2007 16:37

Darüber hinaus sind die Spikes in Schweden auch nicht unumstritten; in den letzten Monaten hörte man doch immer wieder, dass sie den Partikelgehalt der Luft stark erhöhen sollen. Siehe auch: http://www.aftonbladet.se/vss/telegram/ ... __,00.html
Fakt ist auch: die wenigsten Schweden leben in Lappland, wo Spikes sicherlich angebracht sind.
Und mal ganz ehrlich, ich bin sehr gut ohne Spikes durch diesen Winter gekommen. Bei einem solchen Winter bringen sie eher Nachteile mit sich und sei es nur der Lärm, den die Reifen verursachen.

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

von Volli » 16. Februar 2007 16:05

Ausnahme Alpenregion

Eine deutsche Sonderregelung gilt in einem 15 Kilometer breiten Streifen entlang der österreichischen Grenze sowie in dem Landzipfel südlich der Linie Lofer - Bad Reichenhall. In dieser Alpenregion besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit schnee- und eisbedeckter Straßen. Die zulässige Geschwindigkeit mit Spikereifen beträgt hier 50 Stundenkilometer. Die Benutzung von Autobahnen ist tabu.

Spikes in Europa

Die großzügigeren Regelungen in einigen Teilen Europas erklären sich vor allem durch die unterschiedlichen Witterungsbedingungen. Vor allem in Skandinavien und in den Alpen haben Spikereifen reale Einsatzmöglichkeiten. In Norwegen, Schweden und Finnland ist mehr als jeder zweite Autofahrer so ausgerüstet. Dagegen sind Spikes in Spanien und Griechenland vermutlich nur deshalb gestattet, weil sich niemand die Mühe machte, ein überflüssiges Verbot auszusprechen.

Quelle: http://www.auto-reise-welt.de

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

von Skogstroll » 16. Februar 2007 15:00

Hej Hanjo,

ich hab zwar die letzten Winter in Schweden verbracht, aber wenn in Deutschland schonmal Frost herrscht, dann doch eigentlich am ehesten in genau dem Temperaturbereich, in dem die Spikes Vorteile bringen sollen. Und soweit ich informiert bin, dürfen Rettungsdienste wohl immer noch Spikes fahren - warum, wenn das nur Nachteile hat?
Es ist natürlich richtig, dass in Deutschland ein normaler, guten Winterreifen bei angepasster Fahrweise völlig ausreicht, Spikes würden wirklich nur unnötig die Strassen zerkratzen. Warum man aber den wirklich nicht sehr zahlreichen spikesbereiften Schwedenautos gleich die Einreise verweigern muss, das kann ich nur schwer begreifen.

Skogstroll

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

von Hanjo » 16. Februar 2007 14:51

Skogstroll hat geschrieben:Gleich heute Abend werde ich die dubbs aus meinen Reifen puhlen!
Hej Skogstroll.
musste nicht, denn dieses Ergebnis gilt für
in Deutschland vorherrschenden Witterungsverhältnisse, nicht für die schwedischen.

Und ob dieses Ergebnis richtig oder falsch ist, war nicht mein Thema - wollte nur ein Bußgeld vermeiden helfen :oops: .

Gruß
Hanjo
der seine dubbdäck hier in den Wintermonaten weiter fährt

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

von Skogstroll » 16. Februar 2007 14:44

Hanjo hat geschrieben: Das Ergebnis zeigte eindeutig, dass - abgesehen von den negativen Auswirkungen auf die Straßendecke - der Einsatz von Spikes Reifen im Hinblick auf die Verkehrssicherheit nicht befürwortet werden kann.
Mein Gott, wie man sich doch irren kann! Bis vor einer Minute war ich noch völlig sicher, dass "dubbfria" hier lebensgefährlich sind, und da stimmt das gar nicht! Im Gegenteil!
Welch ein Glück, dass das Bundesministerium für Dideldum und Blablabla so tüchtig ist. Gleich heute Abend werde ich die dubbs aus meinen Reifen puhlen!

Guten Rutsch!
Skogstroll :wink:

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

von Hanjo » 16. Februar 2007 14:35

glada hat geschrieben:Hallo Hanjo,
wolltest du etwa mit deinen dubbdäck nach Deutschland einreisen? :wink:
Oliver
Hej Oliver,
ja klar, würde es doch das leidige Wechseln der Reifen ersparen. Abgesehen davon bin ich - wie wohl viele Schweden auch - ein Fan von dubbdäcks in den Wintermonaten hier in Schweden.

Der eigentliche Grund für meine Anfrage aber ist gewesen, dass - nicht nur mir - verschiedene Varianten einer Einreise nach D mit dubbdäcks erzählt worden sind, z.B. auch, dass bei einer Einreise aus Schweden der direkte Weg zum Zielort in D für Fahrzeuge mit schwedischen Kennzeichen mit dubbdäcks erlaubt sei.

Aber nun ist´s für alle eindeutig, auch wenn Dir das sicher vorher klar war, oder :lol: ?
Gruß
Hanjo

Re: Spikesreifen Schweden-Deutschland

von Gottfried » 16. Februar 2007 14:25

Danke Hanjo!

Nun ist es hoffentlich klar. Es gibt ja immer wieder mal postings in denen die wohlgemeinte Behauptung aufgestellt wird, das es eben doch möglich ist mit Spikes nach Deutschland zu fahren. Das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen......

Nach oben