Modersmållärare

Antwort erstellen

Smilies
:schwedentor2: :schwedentor1: :flagge: :varsågod: :danke: :elch: :geweih: :) :-) :D ;) ;-) :| :-| :( :-( :o :-o :shock: :-\ :? B-) 8) :)) :lol: :-x :P :-P :oops: :(( :cry: O:-) X( :evil: 8-| :roll: *-:) :idea: :gutefrage: :goodman: :smt064 :smt006 :-D ;;) :ymhug: :x :ymblushing: :-* =(( :-s :ymdevil: =)) i-) :ymsick: :-$ [-( (-| =p~ :-? #-o :ymapplause: :-w :ymsigh: :-c ~x( :-h :-bd :-q ~o) :smt024
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Modersmållärare

Re: Modersmållärare

von Nanna » 24. August 2008 21:08

Ich habe im Moment nicht so viel Zeit, hier hereinzuschauen. Aber zu Deinem Jobb wollte ich doch mal gratulieren. Toll, dass es geklappt hat, ich hoffe es macht Dir Spass, wenn der ANfangsstress sich gelegt hat ;)

Gruss
Nanna

Re: Modersmållärare

von Imrhien » 21. August 2008 21:02

irni hat geschrieben:die Bezahlung ist, naja ich will nicht aus dem Forum verbannt werden weil ich so hässliche Wörter verwende!
Ich weiss nicht welche Wörter Du verwenden wolltest, aber ich habe mal so eine Ahnung :)
Die Gehälter von Lehrern ist in Schweden wirklich unterirdisch. Hätte ich nie gedacht. Vor allem wenn man bedenkt wie wichtig die Arbeit ist. Ich glaube noch schlechter geht es den Erzieherinnen von der Bezahlung her, oder? Vom Ansehen her liegen die wohl sehr weit oben. Man findet ihre Arbeit wichtig und toll. Nur bezahlt werden sie nicht entsprechend. Und ich meine damit jetzt nicht mal mich. Denn ich bin ja ohne behörighet dabei. Aber wenn man das studiert hat und sich da richtig eingearbeitet hat, dann ist der Lohn schon ein Witz.

Grüße
Wiebke

Re: Modersmållärare

von irni » 21. August 2008 13:53

KLasse, ich hatte kein solches Glück, es gab zu wenige deutschsprachige Kinder und schon zwei behörige Lehrer!
Die haben nicht einmal die Chance genutzt mich als gratis Sprachassistent am Gymnasium zu nutzen. Ich dachte ich könnte mich nützlich machen und gleichzeitig unter Leute kommen und mein Schwedisch verbessern, aber das ging gar nicht, nicht mal gratis!

Bei uns suchen sie derzeit auch einen Deutschlehrer für die Grundschule wie die berühmte Nadel im Heuhaufen. Aber wie du so schön schreibst man bekommt einen Vertrag für höchstens ein Jahr meistens nur für ein Semester und die Bezahlung ist, naja ich will nicht aus dem Forum verbannt werden weil ich so hässliche Wörter verwende!

Re: Modersmållärare

von Nyckelpiga » 20. August 2008 20:53

Klingt ja total spannend.... :wink:

Lycka till :lol:

und wenn du Zeit hast, halte uns auf dem laufenden... :wink:

Liebe Grüße Anja :smt006

Re: Modersmållärare

von Imrhien » 20. August 2008 20:38

Nyckelpiga hat geschrieben: dir qualmt bestimmt der Kopf die ersten Wochen :lol:
Das kannst Du laut sagen. Angefangen habe ich in dem Glauben als zusätzliche Kraft das zu übernehmen was die eigentliche Lehrerin nicht schafft. So etwa 2-3 Stunden in der Woche, plus Vorbereitung. Dann sprachen sie schon von 6-7 +. Nun nachdem sie gekündigt hat soll ich so viel wie möglich machen. Den Fremdsprachenunterricht in der Schule (Gymansium) kann ich nicht übernehmen. Daher fällt das schon mal weg. Und dann haben wir geschaut. Sind jetzt etwa 50%. Und mir raucht echt der Kopf. Dachte ja ich laufe nur so nebenher... Jetzt muss ich all das Organisatorische plötzlich selber machen und mir vor allem schnell merken wie es geht, denn bald ist meine Kollegin weg. Dann die vielen Kollegen aus 39 Ländern. Spannend sag ich nur. Sehr witzig und interessant. Schwedisch sprechen alle mehr oder minder und alle mit Akzent :) Ich natürlich auch. Macht aber Spaß. Und jetzt rufe ich schon den ganzen Abend Eltern von Schülern an und frage wann die Kinder denn Zeit haben. Sie müssen ja erst mal ihre normale Schule machen. Das ist echt nicht so einfach bei so vielen verschiedenen Schulen. Und dann sollen die ja alle mit dem Bus an einen Platz kommen. Ich sag Euch...
Jetzt lerne ich dafür alle deutschsprachigen Einwohner mit Kindern dieser Stadt kennen. Auch ganz lustig.

Grüße
Wiebke

Re: Modersmållärare

von Nyckelpiga » 20. August 2008 20:31

Hej Wiebke,
das klingt aber doch wie für dich gemacht :wink:
Einen besseren Einstieg hättest du wirklich nicht haben können...
dir qualmt bestimmt der Kopf die ersten Wochen :lol:

Ich wünsche dir gaaaanz viel Spaß mit dem Kids, viele nette Kollegen und gaaaaaanz doll viel Erfolg !!!!!!!

Liebe Grüße Anja :smt006

Re: Modersmållärare

von Zschirli » 20. August 2008 20:27

Hej Wiebke!

Bin total gespannt und neugierig und möchte zu gern mal Mäuslein sein ...

Erzähl bitte gerne weiter, wie es dir ergeht und du alles schaffst! :wink:

LG Nicole :smt006

Re: Modersmållärare

von Imrhien » 20. August 2008 20:24

:oops: Danke, Ihr seid echt lieb.
Ich hatte eben gerade ein Gespräch mit meinem Mann, das auch in die Richtung ginge. Er meinte, dass ich vermutlich mehr Zeit als Vorbereitung bräuchte als mir bezahlt wird... Ich mags halt gerne gut machen und da ich keine ausgebildete Lehrerin bin, muss ich mich doppelt vorbereiten. Das ganze Drumherum finde ich jetzt schon schrecklich. Die Organisation der Busse, das Abfragen bei den Eltern wann wer Schulfrei hat und wann das Fussballtraining anfängt. Das finde ich echt anstrengend. Aber auf die Zeit mit den Kindern freue ich mich wirklich sehr. Das wird schön. Sicherlich anstrengend und auch mal nervig :)
Ich bin mir aber sicher, dass beide Seiten was davon haben werden. Und ich möchte gerne, dass die Kinder was dabei lernen und trotzdem Spaß an der Sache haben. Ein klein wenig Angst habe ich aber schon... 6 verschiedene Gruppen von 5 bis 13 Jahren, so wie es jetzt heute aussieht. Hoffentlich wird Eure Meinung von mir bestätigt. Würde mich freuen wenn die Eltern der Kinder in einem Jahr das gleiche sagen.

Grüße
Wiebke

Re: Modersmållärare

von frasimi74 » 20. August 2008 16:15

S-nina hat geschrieben:So wie du hier schreibst - also ich bin auf jeden Fall überzeugt: Du bist sicherlich eine Klasse-Lehrerin!
Hej S-Nina,

da muss ich dir hundertprozentig recht geben.
Man spürt beim Lesen richtig, wie viel Spass, Freude
und Interesse Wiebke an diesem Job hat.
Sie wird die Sache richtig gut machen, da bin ich
fest davon überzeugt.

Ich kann den Kiddies auf jeden Fall nur gratulieren -
so eine Lehrerin würde ich meinen Kindern auch wünschen.

Hej Wiebke,

ich wünsche dir, dass dir der Einstieg und die Umstellung
gut gelingt und dann vor allem viel viel Spass mit "deinen" Kindern.

LG Frank :smt006

Re: Modersmållärare

von nysn » 20. August 2008 15:53

Was viele Eltern nicht wissen. Es ist sehr gut für die Kinder.
Hallo Wiebke,
Danke für deine Tipps und den Hinweis, wie wichtig der Muttersprachenunterricht ist. Dem kann ich nur beipflichten. Mein Sohn wollte nicht immer freiwillig und gerne dahin gehen - die Gruppen waren manchmal sehr unterschiedlich und auch das Engagement/die Arbeitsweise der Lehrerinnen (er hatte in 8 Jahren drei verschiedene). Auch mussten wir am Anfang ziemlich weit fahren - sodass ein ganzer Nachmittag dann nur für Deutsch "drauf" ging.

Im Nachhinein muss ich aber sagen - ES HAT SICH GELOHNT. Er liest z. B. gerne deutsche Bücher und schreibt auch ganz gut. Auch hat er durch die deutsche Grundlage eine sehr gute Ausdrucksweise in Schwedisch. Dass er nun auch noch eine Note "extra" bekommt ist ja noch ein besonderes "Zuckerl".

Ein bisschen schade finde ich nun schon, dass wir nicht in Västerås wohnen. :D

So wie du hier schreibst - also ich bin auf jeden Fall überzeugt: Du bist sicherlich eine Klasse-Lehrerin!

Herzliche Grüße und viel Spaß und Erfolg beim "Schulanfang"

S-nina

Nach oben