Schwarzarbeit und Fernsehgebühren -

Antwort erstellen

Smilies
:schwedentor2: :schwedentor1: :flagge: :varsågod: :danke: :elch: :geweih: :) :-) :D ;) ;-) :| :-| :( :-( :o :-o :shock: :-\ :? B-) 8) :)) :lol: :-x :P :-P :oops: :(( :cry: O:-) X( :evil: 8-| :roll: *-:) :idea: :gutefrage: :goodman: :smt064 :smt006 :-D ;;) :ymhug: :x :ymblushing: :-* =(( :-s :ymdevil: =)) i-) :ymsick: :-$ [-( (-| =p~ :-? #-o :ymapplause: :-w :ymsigh: :-c ~x( :-h :-bd :-q ~o) :smt024
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Schwarzarbeit und Fernsehgebühren -

Schwarzarbeit und Fernsehgebühren -

von svenska-nyheter » 11. Oktober 2006 14:19

Ein guter Start sieht anders aus. Die Ministerriege von Fredrik Reinfeld ist noch keine Woche in Amt und Würden, das wird sie bereits mit den ersten Skandalen konfrontiert. Handelministerin Maria Borelius und Kulturministerin Cecilia Stegö-Chiló haben es mit den Regeln des Landes nicht so genauso genommen. Beide haben in den neunziger Jahren Kindermädchen schwarz bezahlt. Darüber hinaus hat die Kulturministerin es jahrelang versäumt die Fernsehgebühren zu bezahlen. Die Regierung Reinfeldt kommt unter Druck.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Nach oben