Personalmangel traf Patienten

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16249
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Personalmangel traf Patienten

Beitrag von svenska-nyheter »

Der Personalmangel im Gesundheitswesen hat vergangenen Sommer in weiten Teilen Schwedens zu großen Problemen geführt. Laut einer Umfrage der Krankenpflegergewerkschaft unter ihren Mitgliedern habe es in 17 von 21 schwedischen Provinzen große oder ernsthafte Mängel bei der Pflege der Patienten gegeben.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 20:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Personalmangel traf Patienten

Beitrag von stavre »

ohhhhhh jaaaaaa

z.b meinen sambo im akuten nach der untersuchung 8 std . warten lassen und das mit einem schlaganfall

falsche medikation aufgedrängt,weil WIR ja sowieso keine ahnung haben :roll:

usw.,usw.

wer krank ist sollte nicht schweden gehen

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personalmangel traf Patienten

Beitrag von HeikeBlekinge »

Zitat
Ersatzkräfte hätten häufig nur eine schlechte Einführung in ihre Arbeitsaufgaben erhalten und viele Krankenpfleger fühlten sich inzwischen gestresst und ausgebrannt, so das Ergebnis der Umfrage.
Ojaaa! Mein Mann hat nach dem Sommer die Nase erst einmal voll gehabt.
Besonders was die Einarbeitung angeht, denn die war einfach nur unter aller Kanone - wie so ueblich hat mal wieder kein Schwede die Verantwortung fuer ihn uebernehmen wollen.
Ich schreibe bewusst "kein Schwede", denn es gab durchaus auch mal Mitarbeiter die sich seiner annahmen. Doch das waren DURCHWEG keine schwedischstämmigen Kollegen!

Hoffe, deinem Mann geht es mittlerweile wieder gut @Elke?

lg
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 20:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Personalmangel traf Patienten

Beitrag von stavre »

er darf heute mit mir nach hause.aber nur übers wochenende. und montag gehts ambulant weiter.....

mal sehen wie s weitergeht. .....

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 431
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Personalmangel traf Patienten

Beitrag von Faxälva »

....da drück ich dir die Daumen, daß sich alles wieder ordnet...
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Personalmangel traf Patienten

Beitrag von danielsson »

Ein Freund von mir war vergangene Woche mit einem gebrochenen Arm in Mölndal bei Göteborg im Akuten. Berechnete Dauer bis zum Röntgen: 24 Stunden.
Da er aus Kalmar kommt hat er sich ins Auto gesetzt, ist einmal quer durch Schweden gefahren um sich dort untersuchen zu lassen...

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 20:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Personalmangel traf Patienten

Beitrag von stavre »

man müßte mal die ganzen wartezeiten sammeln und der regierung vor die füße knallen

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 20:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Personalmangel traf Patienten

Beitrag von stavre »

danielsson hat geschrieben:Ein Freund von mir war vergangene Woche mit einem gebrochenen Arm in Mölndal bei Göteborg im Akuten. Berechnete Dauer bis zum Röntgen: 24 Stunden.
Da er aus Kalmar kommt hat er sich ins Auto gesetzt, ist einmal quer durch Schweden gefahren um sich dort untersuchen zu lassen...
warum...gibts in kalmar kein röntgenapparat?

oder verstehe ich was falsch

pippilangstrumpf2010
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 19. Oktober 2011 23:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine

Re: Personalmangel traf Patienten

Beitrag von pippilangstrumpf2010 »

Elke, ich möchte Deinem Mann gute Besserung wünschen und hoffe,
dass er sich schnell wieder erholt.

Wir haben im September auch eine schlechte Erfahrung mit dem "Gesundheitssystem"
in Hörby gemacht. Sind nur bis zur Krankenschwester gekommen und mein Mann
wurde mit Voltaren 50 weggeschickt. Sind dann sofort nach Deutschland gefahren in
eine neurologische Akutklinik nach Rücksprache mit unserem Hausarzt. Dort hat er
alle 6 Stunden eine Schmerzspritze bekommen, weil selbst die Schmerzinfusion nicht
ausgereicht hat. Er bekommt immer noch starke Schmerzmittel und ist seit ca.
1 Woche wieder zu Hause.

Kling
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 359
Registriert: 7. Januar 2012 11:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personalmangel traf Patienten

Beitrag von Kling »

In Kalmar gibt es eine Röntgenabteilung. Was sollte denn genau gemacht werden, dass man bis nach Göteborg fahren muss fuer Röntgen?

Wir haben bis jetzt noch keine schlechte Erfahrungen gemacht. Meinem Sambo wurde sehr Schnell geholfen mit seinem Diabetes und mir wurde Schnell geholfen als ich meine Bronchitis mit schwerer Atemnot hatte. Ohne langes Gerede oder Warten kamen wir sofort dran bei der Vårdcentral und mein Sambo wurde dann Auch im Krankenhaus sofort behandelt. Wir mussten nirgendswo länger als 10 Minuten warten. Und das ist Schnell. Selbst in Deutschland muss man länger warten.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema