Neue Meeresbeauftragte soll Aktionsplan für die Ostsee voran

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16248
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Neue Meeresbeauftragte soll Aktionsplan für die Ostsee voran

Beitrag von svenska-nyheter »

Carlgren engagiert sich für die OstseeDie schwedische Regierung will ihr Engagement für eine saubere Ostsee verstärken und hat den Posten einer Umweltschutzbeauftragten für Meeresfragen geschaffen. Die Funktion wird von Mia Horn af Rantzien übernommen, die derzeit für die internationale Handelsorganisation WTO arbeitet. Die Betriebswirtin soll sich dafür einsetzen, dass die Verhandlungen über einen internationalen Aktionsplan für die Ostsee wieder in Gang kommen. Nach Ansicht von Umweltminister Andreas Carlgren geht die Entwicklung zu langsam. Vor allem die Frage, wie viel Phosphor und Schwefel die einzelnen Ostseeanrainer einleiten dürfen, blockiere die Verhandlungen. Carlgren hofft nun, dass die neue Meeresbeauftragte die festgefahrene Lage lösen kann. Der internationale Aktionsplan für die Ostsee soll im November unterzeichnet werden.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)