Mit dem PKW nach Göteborg. Mit der Fähre oder per Land?

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
RobertNRW
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 22. Juni 2020 23:01
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Mit dem PKW nach Göteborg. Mit der Fähre oder per Land?

Beitrag von RobertNRW »

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei nach Göteborg umzuziehen (aus NRW).

Ich werde über mehrere Reisen meinen Hausstand mit dem Auto nach Göteborg transportieren. Die erste Fahrt soll mitte Juli stattfinden. Jetzt bin ich gerade dabei diese Reise zu planen. wie ich sehe habe ich 3 Möglichkeiten aus NRW nach Göteborg zu kommen.

1. Fähre 1: Mit dem Auto von NRW -> Frederikshavn (Dänemark) -> Mittels Fähre rüber nach Göteborg.

2. Auto Landweg: Mit dem Auto von NRW -> Dänemark (Odense, Kopenhagen) -> Göteborg
Storebaelt-Brücke: 34€ Maut.
Øresund-Brücke: 50€ Maut
Bild

3. Fähre 2: Mit dem Auto von NRW -> Puttgarden -> Mittels Fähre rüber nach Dänemark -> Brücke nach Malmö -> Göteborg
Bild

Jetzt Frage ich natürlich welche der 3 Möglichkeiten die günstigste, beste, zeitlich sinnvollste Variante ist.

Ich sehe bei der reinen Landweg Lösung mit brücken die höhere Flexibilität. Die Mautgebühren der Brücken (84€) sind aber fast gleich hoch (oder teurer) wie Fährkosten von Stena Line (75-85€) und co.

Danke für eure Erfahrungen!

Benutzeravatar
Infosammler
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1027
Registriert: 2. Oktober 2007 12:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Mit dem PKW nach Göteborg. Mit der Fähre oder per Land?

Beitrag von Infosammler »

versuche doch mal ein günstiges Ticket bei der finnlines zu bekommen. Spart Sprit und zeit. Allerdings alles durchrechnen. Treibstoffersparnis kann den etwas höheren Preis der Fähre Wett machen. Die Tagespreise sind recht günstig und die Frühfähre um 2 Uhr am morgen auch.
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

RobertNRW
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 22. Juni 2020 23:01
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Mit dem PKW nach Göteborg. Mit der Fähre oder per Land?

Beitrag von RobertNRW »

Infosammler hat geschrieben:
30. Juni 2020 23:31
versuche doch mal ein günstiges Ticket bei der finnlines zu bekommen. Spart Sprit und zeit. Allerdings alles durchrechnen. Treibstoffersparnis kann den etwas höheren Preis der Fähre Wett machen. Die Tagespreise sind recht günstig und die Frühfähre um 2 Uhr am morgen auch.
Danke für den Tipp!
Für nicht corona Zeiten, sicherlich ein guter Tipp und kann man im Hinterkopf behalten.

Aber aktuell möchte ich ungern eine ganze Nacht in einer Innenkabine sein, wenn man sieht was für ein Infektionsherd ein Schiff sein kann. Und 9 std an Deck ist mir dann doch zu lange.

Benutzeravatar
Infosammler
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1027
Registriert: 2. Oktober 2007 12:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Mit dem PKW nach Göteborg. Mit der Fähre oder per Land?

Beitrag von Infosammler »

Hej,

ist eigentlich so wie überall. Lies mal.
https://www.finnlines.com/de/schiffsrei ... s-covid-19

Ich habe irgendwo auf diesen Seiten mal gelesen das in den Kabinen Frischluft von außen zugeführt wird. Aber ich finde es nicht wieder. Kann auch sein das es auf der FB Seite von Finnlines war.

Aber wenn du es jetzt nicht nutzen willst ist es auch ok.

Ich drücke die Daumen das dein Umzug plangemäß ohne Störungen verläuft.

Viele Grüße aus NRW von Claudia
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 783
Registriert: 3. September 2012 22:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Mit dem PKW nach Göteborg. Mit der Fähre oder per Land?

Beitrag von vinbergssnäcka »

Für die Öresumdbrücke unbedingt einen Bizz besorgen, wird so viel billiger. Und wenn man dann noch Klubbmitglied wird gibts auch auf der Storebelt Rabatt!
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
Robur
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 15. Dezember 2009 10:30
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Mit dem PKW nach Göteborg. Mit der Fähre oder per Land?

Beitrag von Robur »

Hallo zusammen,
bis letztes Jahr bin ich beruflich häufig zwischen Hamburg und Göteborg gependelt.
Am liebsten bin ich mit Stenaline Kiel-Göteborg gefahren. Bequem, wenig Kilometer mit dem Auto usw.
Wenn ich spät in Hamburg los bin, habe ich die Nacht Fähre mit Finnlines ab Travemünde nach Malmö genommen.

Dieses Jahr ist alles Anders!
Ich würde die ganze Strecke fahren und nur zum Tanken und (P....ln) anhalten!
Das zuvor genannte "BIZZ" habe ich auch und würde es auf jeden Fall empfehlen, gerade wenn man vorhat die Strecke mehrfach zu fahren bzw. in Zukunft mal wieder zu fahren.
(Kein Buchen vorher nötig, einfach an den Automaten fahren, Daten eingeben, Kosten werden vom Konto abgebucht und wenn man will wird man auch bevorzugt abgefertigt)
God save the Ted's!
(Lou Cifer)

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 783
Registriert: 3. September 2012 22:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Mit dem PKW nach Göteborg. Mit der Fähre oder per Land?

Beitrag von vinbergssnäcka »

Also, mit dem Bizz fährst du doch einfach durch, die Daten werden auto automatisch aufgenommen...keine Wartezeiten, wenn keine Kontrollen sind.
Man kann auch sein Kennzeichen angeben.....und einfach durchfahren, so machenwir das, nur nicht dieses Jahr....
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema