Lebensgefährliche Wildzaun-Sabotage

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16235
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Lebensgefährliche Wildzaun-Sabotage

Beitrag von svenska-nyheter »

Die Polizei fahndet im Raum Stockholm nach unbekannten Tätern, die durch systematische Zerstörung von Wildzäunen Autofahrer in Lebensgefahr bringen. Nach Angaben eines Polizeisprechers ist vor allem die Europastraße E 18 auf dem Streckenabschnitt zwischen Stockholm und Norrtälje betroffen. Dort zerschnitten die Täter seit dem Frühjahr mit Bolzenschneidern in rund fünfzig Fällen die Wildzäune beiderseits der Schnellstraße. Damit können Rehe und Elche auf die Fahrbahn gelangen. Jährlich gibt es in Schweden bei Zusammenstößen mit Elchen mehrere tödliche Verkehrsunfälle.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 603
Registriert: 16. Oktober 2006 22:59

Re: Lebensgefährliche Wildzaun-Sabotage

Beitrag von Auswanderer »

svenska-nyheter hat geschrieben:Die Polizei fahndet im Raum Stockholm nach unbekannten Tätern, die durch systematische Zerstörung von Wildzäunen Autofahrer in Lebensgefahr bringen. Nach Angaben eines Polizeisprechers ist vor allem die Europastraße E 18 auf dem Streckenabschnitt zwischen Stockholm und Norrtälje betroffen. Dort zerschnitten die Täter seit dem Frühjahr mit Bolzenschneidern in rund fünfzig Fällen die Wildzäune beiderseits der Schnellstraße. Damit können Rehe und Elche auf die Fahrbahn gelangen. Jährlich gibt es in Schweden bei Zusammenstößen mit Elchen mehrere tödliche Verkehrsunfälle.
Einfach bei der Piraten-Partei suchen.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.

---Stig Johansson

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema