Kleine 3 rädrige Elektroautos

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Engelefeu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 495
Registriert: 28. April 2019 10:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Kleine 3 rädrige Elektroautos

Beitrag von Engelefeu »

hast völlig recht , lieber Gerhard. Die Angebote von Ellie sind auch wesentlich günstiger, als die, die ich herausgesucht hatte und für die in unserer Gegend viel geworben wird.
Ich habe mich schon für den Kauf in Schweden entschieden. Danke nochmals für Deine ganze Mühe. Habe eine gute Zeit herzlich Gaby

Andra
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 26. April 2016 18:34
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Kleine 3 rädrige Elektroautos

Beitrag von Andra »

Werte Gaby,

in der von Gerhard verlinkten website/hemsida "MOTORSWEDEN" ist geschrieben von Elmopebil "ELLA" ;
NICHT "Ellie" - wie du ES nennst.

Engelefeu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 495
Registriert: 28. April 2019 10:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Kleine 3 rädrige Elektroautos

Beitrag von Engelefeu »

Danke und guten Morgen, liebe Andrea, danke herzlich für den Hinweis. Nun habe ich schon einen Namen für das Fahrzeug. ;-) .
Habe einen schönen Tag herzlich Gaby

Andra
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 26. April 2016 18:34
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Kleine 3 rädrige Elektroautos

Beitrag von Andra »

Na dann, liebste Gaby, wünsche ich dir/euch viel Vergnügen mit ELLIE ;)

Engelefeu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 495
Registriert: 28. April 2019 10:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Kleine 3 rädrige Elektroautos

Beitrag von Engelefeu »

Hej och god morgon, liebste Andrea, danke. Noch 3x schlefen, dann bin ich wieder auf dem Weg nach Hause mit Zwischenstop bei Freunden in Kiel. Leider fahre ich ohne kleines Auto und ohne Pressebegleitung ;-) .
Habe einen schönen Tag herzlich Gaby

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1336
Registriert: 4. Oktober 2011 17:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Kleine 3 rädrige Elektroautos

Beitrag von Petergillarsverige »

Die Ella ist ja ein tolles Teil. Damit kannst du jedes Schlagloch finden. :))
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Engelefeu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 495
Registriert: 28. April 2019 10:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Kleine 3 rädrige Elektroautos

Beitrag von Engelefeu »

Hej Peter och god morgon, auf der Strecke zum Ica hat es Gott sei dank keine Schlaglöcher. Ich denke nicht, dass ich es nutze, um nach Karlsborg zu fahren. Aber zum Einkaufen ist es gerade richtig, vielleicht noch um zum Müllsammelplatz zu kommen.
Ha en trevlig dag Gaby

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1336
Registriert: 4. Oktober 2011 17:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Kleine 3 rädrige Elektroautos

Beitrag von Petergillarsverige »

Wenn ich an die 12 km Schotterpiste denke zwischen Grythyttan und Stuga. Oh man. Wenn du bei dem Gefährt vorher Milch getrunken hättest, du würdest Butter auskotzen. :lol:
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

SpyderRyder
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 2. Oktober 2016 15:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Kleine 3 rädrige Elektroautos

Beitrag von SpyderRyder »

Es gibt ja hier in Schweden als Alternative noch diese so genannten Traktoren; das sind oft ehemalige normale PKW, die dann aber so umgebaut werden, dass sie nur zwei Sitze haben und nur maximal 30 km/h fahren können. Für viele Jugendliche ist das der Einstieg in die Motorisierung. Oft sieht man alte Volvos, die mehr oder weniger elegant zum Pickup umgebaut wurden, oder halbwegs normal aussehende Autos - aber stets nur mit zwei Sitzen.
Der Charme liegt darin, dass man das zulassungsfrei fahren darf. Ein Warndreieck hinten dran und gut ist.
Laut Tagespresse haben die Grünen hier angeregt, die Höchstgeschwindigkeit auf 45 anzuheben, da die hier genannten Hilfs-Vehikel und die üblichen Motorroller auch 45 fahren dürfen und damit auch weniger den Verkehr aufhalten. Vielleicht eine Alternative, wenn die wirklich demnächst mal 45 fahren dürfen?
---------------------------------------
“Journalism is printing what someone else does not want printed: everything else is public relations.” George Orwell

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1242
Registriert: 28. Juli 2010 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Kleine 3 rädrige Elektroautos

Beitrag von EuraGerhard »

Hallo!
SpyderRyder hat geschrieben:
19. Oktober 2021 08:21
Es gibt ja hier in Schweden als Alternative noch diese so genannten Traktoren; das sind oft ehemalige normale PKW, die dann aber so umgebaut werden, dass sie nur zwei Sitze haben und nur maximal 30 km/h fahren können. Für viele Jugendliche ist das der Einstieg in die Motorisierung. Oft sieht man alte Volvos, die mehr oder weniger elegant zum Pickup umgebaut wurden, oder halbwegs normal aussehende Autos - aber stets nur mit zwei Sitzen.
Der Charme liegt darin, dass man das zulassungsfrei fahren darf. Ein Warndreieck hinten dran und gut ist.
Nein, zulassungsfrei sind die Teile nicht. Egal ob "A-Traktor" oder noch ein traditioneller "EPA-Traktor", die Fahrzeuge müssen zugelassen werden, brauchen Nummernschilder und Versicherung, und müssen seit 2018 auch regelmäßig "zum TÜV". Zum Fahren reicht allerdings ein Moped- oder Traktorführerschein, die Altersgrenze liegt somit bei 15 Jahren.
SpyderRyder hat geschrieben:
19. Oktober 2021 08:21
Vielleicht eine Alternative, wenn die wirklich demnächst mal 45 fahren dürfen?
Gibt es schon, und zwar die sog. "Mopedbilar". Rechtlich gesehen sind es vierrädrige Mopeds, sie dürfen maximal 45 km/h schnell sein. Sie dürfen ebenfalls ab 15 Jahren mit dem Mopedführerschein gefahren werden, und wenn sie eine geschlossene Karosserie haben, besteht auch keine Helmpflicht. Auf Landstraßen sind sie allerdings kaum weniger "rollendes Verkehrshindernis" als A-Traktoren, und letztere haben, insbesondere wenn es sich noch um echte EPA-Traktoren mit Erstzulassung vor 1976 handelt, bei Jugendlichen einen wesentlich höheren Kultstatus. ;-)

MfG
Gerhard

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema