ich versuche vergeblich diesen Text zu übersetzten

Här får du prata som hemma i Sverige. Du kan även läsa och diskutera svenska nyheter.
Hier wird schwedisch + deutsch gesprochen und über die schwedische Sprache diskutiert. Auch Anfängerfragen sowie kleine Übersetzungstipps sind willkommen!
pascope5
Stiller Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 5. Juli 2014 08:01
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

ich versuche vergeblich diesen Text zu übersetzten

Beitrag von pascope5 »

Bättre att böja än att bryta
Det finns ingen så blind som de som inte kan se
Blod är tjockare än vatten
Prata tyst och mjukt, men bär på ett slagträ
Alla moln är fyllda med silver
I de blindas land är den enögde en kung
Rädsla är stärkare än kärlek
Bättre foten slinter än tungan
Det regnar inte, men det öser ner



Dieser Text kommt in dem Lied von Overseer "Meterology" vor. ( http://myfreemp3.cc/music/overseer+Meteorology )
Ich versuchte bereits mehrmals diesen Text zu übersetzen ..dazu nutze ich beispielsweise den Google Übersetzer ..dieser übersetzte auch einen Großteil des Textes verständlich, doch an manchen Stellen glaube ich das die Übersetzung nicht stimmt die mir google da ausspuckt.

Würde mich sehr sehr freuen wenn ihr mal darüber schauen könntet ! vielen Dank :)

Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: ich versuche vergeblich diesen Text zu übersetzten

Beitrag von Gottfried »

OK, auf die schnelle, teilweise interpretiert.

Besser biegen als brechen
Keiner ist so blind, wie die, die nicht sehen wollen
Blut ist dicker als Wasser
Sprich leise und sanft, aber trage bei dir einen "Baseball"schläger
Alle Wolken sind mit Silber gefüllt.
Im Land der Blinden ist der Einäugige König
Angst ist stärker als Liebe
Besser der Fuß macht was falsch, als die Zunge
Es regnet nicht, es gießt

Das geht sicher besser....... aber erst mal ok.
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema