Holocaust Opfer werden in Auschwitz und Schweden geehrt

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16248
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Holocaust Opfer werden in Auschwitz und Schweden geehrt

Beitrag von svenska-nyheter »

Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau von Truppen der sowjetischen Armee befreit.

Heute, 75 Jahre später, versammelt sich ein großer Teil der politischen Führer der Welt, um am "Internationalen Tag des Gedenkens" an die Opfer des Holocaust zu erinnern und sie zu ehren.

Der Gedenktag vor Ort in Auschwitz beginnt mit Reden des polnischen Präsidenten Andrzej Duda, bevor Überlebende des Lagers ihre Plätze einnehmen sollen. Rund 200 Holocaust-Überlebende aus aller Welt werden zu diesem Tag nach Auschwitz kommen.

Aus Schweden nehmen Ministerpräsident Stefan Löfven, Kronprinzessin Victoria und Parlamentspräsident Andreas Norlén teil. Die Gedenkfeier, die um 15.30 Uhr in Auschwitz beginnt, endet zwei Stunden später mit einer Lichtzeremonie in Birkenau.

Die Vereinten Nationen haben 2005 den 27. Januar zum Internationalen Gedenktag für die Opfer des Holocaust erklärt; seit 2001 ist es auch der Nationale Gedenktag in Schweden.

In Schweden finden heute ebenfalls eine Reihe von Veranstaltungen statt:
In Stockholm organisiert das "Forum för levande historia" eine Gedenkfeier auf dem Raoul-Wallenberg-Platz, an der Tobias Rawet, der als Kind das Lager Ravensbrück überlebt hat, teilnimmt und Innenminister Mikael Damberg Reden hält. Die jüdische Gemeinde in Stockholm wird den Gedenktag in der Großen Synagoge begehen.

In Malmö wird der Tag von der jüdischen Gemeinde und dem Jüdischen Kulturverein 1945 gefeiert. Der Roma-Rat sowie das Roma-Kulturzentrum veranstalten ebenfalls eine Gedenkstunde. Hier wird unter anderem die schwedische Bildungsministerin Anna Ekström anwesend sein.

In Göteborg feiert die jüdische Gemeinde den Tag, indem sie unter anderem an Schulen Vorträge mit persönlichen Zeugnissen aus dem Holocaust anbietet.