Grundgebühr Strom

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute
Haka
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 3. August 2020 17:04
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Grundgebühr Strom

Beitrag von Haka »

Hallo, bin neu hier und hoffe meine Frage wurde nicht schon x-mal gestellt und beantwortet und ich finde es nur nicht.
wir haben seit ca 5 Jahren ein Sommerhaus in Östergötland und beziehen den Strom von der e-on. Die kassieren pro Monat eine Grundgebühr von knapp 40,- €. Ist das in der Höhe normal? :geweih:

rappa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 13. Juni 2018 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grundgebühr Strom

Beitrag von rappa »

hallo,

hängt von dem stromtarif ab. Wahrscheinlich meinst du die sogenannte Elnätsavgift. Die ist aufgeteilt in einen Fixkostenblock und den verbrauchsabhängigen Durchleitungsgebühren. Je nach Vertrag abhängig von Sicherungsstärke der Hauptsicherung und jährlichem Verbrauch evtl.

Muss aber im Vertrag stehen, bzw. auf EON Homepage. Ich meine die üblichen 16A Sicherungen und mehr als 8000 KW Verträge sind bei ungefähr ca 400 SEK/Monat als Festkosten.

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1161
Registriert: 28. Juli 2010 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grundgebühr Strom

Beitrag von EuraGerhard »

Hallo,

habe mal in meine Stromrechnung geschaut (Vattenfall):

Wir zahlen für den Strom selbst ("Elhandel") eine pauschale "Årsavgift" von 432 kr/Jahr, dazu kommt der Preis pro Kilowattstunde.

Wesentlich deftiger ist die Pauschale für das Stromnetz ("Elnät"), die sich nach dem Anschlusswert (Stromstärke der Hauptsicherungen) richtet. Da zahlen wir (mit 20 A Hauptsicherung) 5785 kr/Jahr.

Der von Dir genannte Betrag erscheint mir also realistisch.

MfG
Gerhard

Haka
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 3. August 2020 17:04
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Grundgebühr Strom

Beitrag von Haka »

Also doch nicht ein möglicherweise falscher Vertrag.
Habt vielen Dank.
MfG.

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1161
Registriert: 28. Juli 2010 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grundgebühr Strom

Beitrag von EuraGerhard »

Haka hat geschrieben:
4. August 2020 12:36
Also doch nicht ein möglicherweise falscher Vertrag.
Du könntest höchstens mal den Anschlusswert überprüfen. Vielleicht kommt ihr mit etwas weniger aus, das würde die Pauschale etwas drücken.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
bookwood81
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 19. Oktober 2016 13:15
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Grundgebühr Strom

Beitrag von bookwood81 »

Krass!! Wir zahlen für unsere 80qm Wohnung rund 330 SEK im Monat an Strom - aber bei uns läuft täglich der Herd, Fernseher, Playstation, Kühlschrank, .... finde rund 40 Euro Grundgebühr deftig, wir zahlen die Hälfte ... bei Vattenfall. Du solltest vielleicht den Anbieter wechseln und einen 3 oder 5 Jahresvertrag abschließen ;)

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1161
Registriert: 28. Juli 2010 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grundgebühr Strom

Beitrag von EuraGerhard »

bookwood81 hat geschrieben:
4. August 2020 21:23
Krass!! Wir zahlen für unsere 80qm Wohnung rund 330 SEK im Monat an Strom - aber bei uns läuft täglich der Herd, Fernseher, Playstation, Kühlschrank ...
Du kannst eine Wohnung nicht mit einem freistehenden Haus, egal ob permanent bewohnt oder Ferienhaus, vergleichen. In Schweden werden die allermeisten Häuser in irgendeiner Form elektrisch beheizt, sei es direkt oder über eine Wärmepumpe. Und da braucht man einfach entsprechend hohe Anschlusswerte, damit nicht im Winter ständig die Hauptsicherung rausfliegt.
bookwood81 hat geschrieben:
4. August 2020 21:23
.... finde rund 40 Euro Grundgebühr deftig, wir zahlen die Hälfte ... bei Vattenfall. Du solltest vielleicht den Anbieter wechseln und einen 3 oder 5 Jahresvertrag abschließen ;)
Der Haken dabei: Man kann zwar den Stromerzeuger wechseln, nicht aber den Netzbetreiber! Auch dann nicht, wenn Stromerzeuger und Netzbetreiber zur gleichen Firma gehören. Und es ist der Netzbetreiber, der diese "Grundgebühr" kassiert. Will man wirklich den Netzbetreiber wechseln, gibt es nur einen Weg: Umziehen in das Versorgungsgebiet eines anderen Netzbetreibers. (Und ob der dann dauerhaft niedrigere Anschlussentgelte verlangt, ist fraglich.)

MfG
Gerhard

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1318
Registriert: 4. Oktober 2011 17:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Grundgebühr Strom

Beitrag von Petergillarsverige »

Wisst ihr eigentlich auf was für einem Niveau ihr hier jammert?
in Deutschland ist die Grundgebühr so etwa 12 Euro pro Monat. Klar Deutschland ist dicht besiedelt, da ist der Anschluss nicht so teuer.
5000 kWh mal 30 ct/kWh sind im Jahr 1500 Euro
Im Monat 125 Euro
plus 12 Euro Grundgebühr
macht 137 Euro im Monat so etwa 1370 SEK
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema