Gebiet mit Erdrutschrisiko wird rund um die Uhr bewacht

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16235
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Gebiet mit Erdrutschrisiko wird rund um die Uhr bewacht

Beitrag von svenska-nyheter »

Drei Monate nach dem großen Erdrutsch am Lökeberg nördlich von Kungälv (Bohuslän) ist das Erdrutschrisiko in der Region immer noch groß. Im Auftrag der Bezirksverwaltung wird der Ort daher rund um die Uhr von Sicherheitskräften bewacht, die dafür sorgen, dass keine Unbefugten es betreten.

- Ich würde nicht dort sein wollen. Die Erde ist immer noch in Bewegung, manchmal hört man Bäume fallen, sagt Wachmann Gonzalo Campos, der gerade seine Zwölfstunden-Schicht ableistet, zu Schwedens Fernsehen SVT West.

Am Morgen des 13. November begann sich der Boden plötzlich zu bewegen und ins Meer zu rutschen. Ein Haus und große Teile des Strandgrundstücks bewegten sich Richtung Meer.

Zum Betreten des Risikogebiets ist jetzt eine Sondererlaubnis erforderlich, seit die Kreisverwaltung festgestellt hat, dass der Aufenthalt dort eine Gefahr für Leben und persönliche Sicherheit darstellt. Zu diesem Zeitpunkt ist nicht abzusehen, wie lange es dauern wird, bis das Gebiet wieder sicher betreten werden kann.