Eheschließung und Dokumente

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/auswandern-leben
lauriii
Stiller Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 9. Oktober 2019 13:21
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Eheschließung und Dokumente

Beitrag von lauriii »

Hallo. Die schwedisch/ deutsche Bürokratie überfordert mich, deshalb bitte ich um eure Erfahrungen und Hilfe.

Ich wohne in schweden, habe eine schwedische personennr und habe ohne große Probleme in schweden geheiratet.

Allerdings stellen sich mir bei der namens Änderung ein paar Fragen.

Reicht es, wenn ich das Formular von skatteverket ausfülle und dann geht es so reibungslos wie mit der Hochzeit?

Kann ich dann mit meinen folkbokföring in der Botschaft einen neuen Pass beantragen? Ist meine Ehe in Deutschland anerkannt? Und der Name?

Ich habe einige Formulare gefunden, aber irgendwie finde ich keines wirklich zutreffend.
Da es meistens um eine auslandseheschließung mit Wohnsitz in Deutschland geht.
Mein Mann ist schwede und hat nie in Deutschland gewohnt. Ich bin deutsche und bin vor 3 Jahren nach schweden gezogen.

Hoffe ihr habt Erfahrungen und könnt mir weiter helfen. :danke:

Lieben Gruß

Tweekrieger
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 2. Oktober 2019 10:38

Re: Eheschließung und Dokumente

Beitrag von Tweekrieger »

Hallo Lauriii,

bei den Papierkrieg kann ich nicht halfen, aber wenn eine EU-Bürgerin einen EU-Bürger heiratet, egal in welchem EU-Land, wird diese Ehe in allen EU-Ländern anerkannt.

Gruss Jörn

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1159
Registriert: 28. Juli 2010 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eheschließung und Dokumente

Beitrag von EuraGerhard »

Hallo Lauriii,

in Schweden werden alle rechtsgültigen Eheschließungen beim Skatteverket im Äktenskapsregistret registriert. Du kannst Dir von dort einen Registerutdrag vigsel bestellen (Klick!).

Was die Namensänderung betrifft, so musst Du diese zunächst beim Skatteverket beantragen, wenn Du das nicht schon getan hast. Soll aber der neue Nachname auch in Deinem deutschen Pass drinstehen, so musst Du anschließend zusätzlich bei der Deutschen Botschaft eine Namenserklärung nach deutschem Recht abgeben. Wie das genau abläuft, weiß ich nicht, da fragst Du am besten direkt bei der Botschaft.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 976
Registriert: 8. April 2008 16:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eheschließung und Dokumente

Beitrag von tjejen »

Der neue Name wird von D nur anerkannt wenn du ihn durch die Ehe erhalten hast, soll heissen dein Partner muss den Namen vor der Eheschliessung getragen haben, damit er für dich gilt.

Wie oben schon geschrieben:
In S ist das Skatteverket zuständig, für den dt. Pass die dt. Botschaft.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema