die Aussprache..

Här får du prata som hemma i Sverige. Du kan även läsa och diskutera svenska nyheter.
Hier wird schwedisch + deutsch gesprochen und über die schwedische Sprache diskutiert. Auch Anfängerfragen sowie kleine Übersetzungstipps sind willkommen!
vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1250
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: die Aussprache..

Beitrag von vibackup »

Lussekatt hat geschrieben:Vi har ett trevligt café här i Örebro som ägs och drivs av en tysk kvinna som bakar jättegott (tyskt) bröd:
http://www.evasape.se/information/index ... upId=67777
OM vi nu skulle träffas i Örebro tycker jag att det är rätta stället!
OK för mig.
När?

//M

Lussekatt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 18. September 2010 17:46
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: die Aussprache..

Beitrag von Lussekatt »

Jag är bortrest 1 till 8 mars efter det är det fritt fram. Bara att välja datum och tid.
:smt006

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: die Aussprache..

Beitrag von Imrhien »

Hej,
det låter bra för mig.
Vi kan ju träffas flera gånger :)
Jag kommer till Örebro denna gången och om ni sen vill till Sala nån gång, hör ni av er och jag guider!

Barn kan med ner i gruvan. Det är också spännande för dem. Mina barn har dock varit där väldigt ofta... De tycker inte längre att det är nåt speciellt... Mitt fel. Sen är det kalt där.
Men det finns nåt som är lite spännande där just nu (sportlov igen). Julkalender turen. De har spelat in en de i gruvan och där visar man några rekvisiter och berättar lite om inspelningen. En gruvtur som är annorlunda mot den vanliga turen och lite mer barnanspassad :)

Gruvfrun är mer läskigt än man tror... I alla fall när man går ensam i gruvan. Då börjar man tro på allt möjligt och då vill man helst vara vän med henne och följer exakt reglerna där nere. inte visla.... osv. Det gör man inte.

Din kännsla fär kan jag förstå fast jag inte är rädd. Men det är lite otäckt ändå. Det är mycket berg som man går under och det är mörkt och lite spännande. Vet man att man inte gillar sånt, är det kanske bäst att inte gå ner.

I Sala kan man gå en barnvisning, bara på 24m. Det är inte så mycket och känns inte riktigt som under berget.
Annars måste man väl ta 155m, fast 60m är mindre. Men på 155m är det mer uplyst och lite mera vackert. Inte så mörkt och äventyrligt som på 60m turen, där man får gå själv upp och ner.

Hälsningar
Wiebke

cadi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 30
Registriert: 4. Januar 2013 23:54
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: die Aussprache..

Beitrag von cadi »

God morgon,
hab das Thema gerade nochmal rausgesucht, weil ich wieder ziemlich mit der Aussprache hadere... Und bei der Gelegenheit den deutschen Thread-Anfang nochmal komplett gelesen.
Jetzt kam mir so die Frage, was man dann eigentlich lernen soll.. Ich mein, ich weiß doch jetzt noch nicht, in welchen Teil von Schweden es mich eines Tages verschlägt (wenn überhaupt, denn es kommt ja eh immer anders als man denkt, aber gut, dafür kann der Schwedischkurs jetzt nichts)...
Hab da immer Befürchtungen wie in der Deutschen Gebärdensprache. Ich war mal in einem Krankenhaus für Gehörlose und dort trafen sich Patienten aus jedem Winkel von Deutschland. Die grobe Kommunikation ging (zumindest lag es nicht am Dialekt), aber Dinge wie Lebensmittel, Wochentage usw. mussten wir buchstabieren, weil nie mehr als 2-3 Leute die gleiche Gebärde dafür kannten und die jeweiligen Zeichen auch ziemlich unterschiedlich aussahen. Nur, wird man dann, wenn man die Nordschwedische Aussprache beherrscht, in Malmö immernoch verstanden? :smt102
Und was macht überhaupt Sinn zu lernen?
ach man :smt085

Liebe Grüße
cadi

unbekannt

Re: die Aussprache..

Beitrag von unbekannt »

Hallo Cadi,

mit dem Südschwedischen wirst du nicht überall verstanden, aber das Schwedisch, welches in Stockholm gesprochen wird, entspricht etwa dem rikssvenska und wird überall verstanden. Die Nordschweden reden meiner Ansicht nach recht langsam und sind besonders einfach zu verstehen, haben aber eine etwas härtere Aussprache. Jede Region hat noch ihre Dialekte, die von den Einheimischen untereinander genutzt wird. Da kommt man dann oft nicht mit. Diese Dialekte muss man aber nicht können, denn die meisten Schweden können auch ein halbwegs gutes rikssvenska sprechen.

Meiner Ansicht nach wäre es unpraktisch Schwedisch ausgerechnet in Malmö oder Ystad zu lernen. Nicht nur die Aussprache ist anders, es werden auch in der Alltagssprache teilweise ganz andere Wörter verwendet, die die meisten Schweden nicht kennen. Ich glaube das wäre so, wie wenn ein Schwede auf der Schwäbischen Alb Deutsch lernt und sich dann wundert, wenn er in Frankfurt, Karlsruhe oder Berlin nicht verstanden wird.

cadi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 30
Registriert: 4. Januar 2013 23:54
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: die Aussprache..

Beitrag von cadi »

Mhmmm.. danke für deine Antwort..

Also zum lernen nach Stockholm und zum bleiben nach Norden :D Mhmmm nungut.. Wird schon.. Haben ja schon n paar Leute vor mir hinbekommen :D

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema