Badsanierung Ferienhaus

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute
Helmut88

Badsanierung Ferienhaus

Beitrag von Helmut88 »

Hallo habe mal eine Frage:Wir wollen unser Bad in Schweden neu machen ,und haben gehört das man keine gipskartonplatten mehr benutzen darf .Wir wollen neu kacheln .Wisst ihr was man in Schweden für Platten zur Wandverklebung in Badräumern nimmt .
Danke

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 431
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Badsanierung Ferienhaus

Beitrag von Faxälva »

...frag doch mal im Baumarkt nach.... es gibt Gipskartonplatten mit einer blauen Seite und die sollen fuer ein Bad zugelassen sein.....
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Badsanierung Ferienhaus

Beitrag von DomDom »

:idea:

Also wenn ich auf baustellen bin dann werden da immer noch gipsplatten verbaut.

NUR !!! werden diese zusätzlich mit einer Folie beklebt damit das eine für sich stehende

seperate Nasszelle ist !

:smt006
Lycka till

Benutzeravatar
TOOLBOCKX
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 8. Juni 2009 05:08
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Badsanierung Ferienhaus

Beitrag von TOOLBOCKX »

Hej Helmut,

es stimmt, keinen Gipskarton mehr seid 1.Juli 2008. Dafür gibt es jetzt "humid board":

http://www.beijerbygg.se/templates/BB_P ... x?id=38902

Ausserdem brauchst Du noch eine "tätskikt":

http://www.cheapy.se/templates/DT_InfoP ... anguage=EN

Lycka till!

Stefan

_______________________________
http://www.toolbockx.com

Tommy3

Re: Badsanierung Ferienhaus

Beitrag von Tommy3 »

Hej,

du DARFST alles im Bad machen, was du willst. Es gibt keinerlei Verbote bezüglich Baumaterialien.
Es hat ein paar Fälle gegeben, wo die Papierschicht in herkömmlichen Gipskartonplatten in Badezimmern angefangen hat zu schimmeln. Ob da auch Baufusch im Spiele war, ist nicht gesagt worden. Stattdessen werden jetzt Platten empfoheln, die eine glasfaserarmierte Seite haben und wo auch der Gips noch glasfaserverstärkt ist. Die sind um ein vielfaches teuerer als die früheren Platten, und zumindestens hier schwer zu kriegen, was den Preis noch weiter nach oben treibt. Mir scheint das eine gut ausgedachte Finte der Bauindustrie zu sein, um teuereren Kram verkaufen zu können. Möglicherweise wird das schwedische Bauamt (boverket) noch mkit einer Empfehluing nachziehen. Wohlgemerkt, das sind alles nur Empfehlungen, man darf sein Badezimmer auch mit Zeitungspapier tapezieren, wenn man will.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema