Auslandsstudium mit Kind in Malmö

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute
EnyaLeyon
Stiller Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 1. Mai 2020 10:32
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine

Auslandsstudium mit Kind in Malmö

Beitrag von EnyaLeyon »

Hej,

Ich schreibe hier auf der Suche nach Vernetzungsmöglichkeiten, Erfahrungsaustausch und Tipps für meinen Start in Schweden.

Ab August werde ich in Malmö Human Rights studieren. Ich bin alleinerziehende Mama eines 7-Monate-alten Rackers, weshalb ich nicht unbedingt der "Prototyp" Student bin.
Momentan beschäftigt mich vor allem die Wohnungsfrage. Ich habe schon von allen Seiten gehört, dass es unheimlich schwer sein soll in Malmö eine (günstige) Wohnung zu finden und mit Kind wird es sicher noch Mal schwerer. Ich bin erst vor zwei Monaten in meine jetzige Wohnung gezogen, da ich mich finanziell durchkämpfen muss und nur die Schlafzeiten meines Kindes zum Arbeiten bleiben, sollte es auch ein günstiges, kleines Appartement sein. Das habe ich dann zwar gefunden, es war aber nicht einfach, da die Vermieter zuhauf davon überzeugt sind mit Kind müsse man doch auf mindestens 60 Quadratmeter wohnen - unabhängig von der Frage, ob ich das denn nun bezahlen kann oder nicht.
Nun bangt es mir ziemlich vor der Wohnungssuche in Schweden. Gibt es da Tipps oder Ideen, wie ich an eine bezahlbare Wohnung für mich und den Kleinen kommen könnte? Ich könnte mir auch gut vorstellen in eine WG zu ziehen, vielleicht findet sich hier ja sogar jemand, der vor einem ähnlichen Problem steht?

Das nächste große Thema, dass mich beschäftigt, ist die Kinderbetreuung. Ich habe auf jeden Fall noch vor Kontakt zur zuständigen Behörde aufzunehmen, aber vielleicht gibt es ja auch hier jemanden, der mehr dazu weiß: Das Studium fängt am 31.08.2020 an, je nach Wohnsituation und finanzieller Lage möchte ich Anfang bis Mitte August nach Schweden umziehen. Mein Sohn wird aber erst Ende September ein Jahr alt. Darf er die Kita auch schon ein bisschen früher besuchen oder tatsächlich erst mit einem Jahr? Wie sieht es mit den Wartezeiten aus? Ist es richtig, dass ich mich erst dann auf einen Kita-Platz bewerben kann, wenn ich eine Wohnung in Malmö gefunden habe?
Gibt es alternativ etwas vergleichbares wie Tagesmütter in Deutschland? Wie sieht es da mit der Finanzierung aus? Gibt es auch niederschwellige Hilfsangebote, wenn es um Betreuung geht?

Das sind so einige der Fragen, die mich beschäftigen, neben vielen weiteren. Ich bin für jeden Ratschlag dankbar, vor allem wäre es mir aber total wertvoll Kontakte knüpfen zu können, um eventuell ein bisschen besser in Malmö ankommen zu können. Ich habe hier in Deutschland kein "Back-Up", was es einerseits zwar leichter macht zu gehen, andererseits habe ich aber eben auch keine Unterstützung durch Familie oder Freunde, wenn mal irgendwas ist. Und da ich momentan schon echt Mühe habe irgendwie finanziell über die Runden zu kommen, ist es auch schwer Rücklagen aufzubauen, um den Übergang leichter zu machen.

In jedem Fall danke fürs Lesen!

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1232
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Auslandsstudium mit Kind in Malmö

Beitrag von vibackup »

Hej EnyaLeyon!

Das Wohnungsproblem ist vermutlich das Schwierigste und existiert in allen Groß- und Universitätsstädten (Malmö/Lund gilt hier als Großstadt ;) ).
Was die Kinderbetreuung und dein Studium betrifft:
Schweden ist nicht Deutschland, die Haltung zu Regeln entspricht hier eher der italienischen als der deutschen Mentalität; daher bin ich da optimistisch.
Gibt es an deiner Institution einen Studievägledare oder ähnliches?
Nimm Kontakt mit denen auf und guck ob es möglich ist, deinen Studieplan entsprechend anzupassen; wieviel hartes Wissen wird in den ersten vier Wochen vermittelt?

Du schreibst, dass du kein Backup hast; dass schliesst den Vater des Kindes ein?
Wenn der dabei wäre, könntet ihr euch die Verantwortung ja teilen, was ev einiges erleichtert.

Dann habe ich mit meiner Frau gesprochen; die hatte die folgenden Fragen/Kommentare:
  • Hast du dich schon mit der Kommune in Verbindung gesetzt? Du musst nach ihrer Erfahrung mit einer Anmeldezeit rechnen (2 Monate war das bei uns offenbar)... Sie fragte sich, ob du ein noch nicht mantalskrivnes Kind überhaupt im Kindergarten anmelden kannst.
  • Rechne mit mindestens zwei Wochen inskolning
  • Liest man nicht per Distanz?
Das Letztere habe ich nachgeschaut; tatsächlich hat auch die MAU derzeit laut dieser Seite nur Distanzunterricht:
https://mau.se/viktiginfo/
Du könntest also im Extremfall nach Abwicklung der Formalitäten von Deutschland aus deiner jetzigen Wohnung studieren, so lange die reine Distanzunterrichtung geht; inwieweit du eine formale Adresse in Malmö brauchst, weiss ich nicht. Tatsächlich finden hier in Schweden derzeit alle Kurse und Treffen auf Distanz statt und ich sitze bspw. in Örebro oder Linköping und "treffe" mich mit Kollegen aus ganz Schweden via Zoom.
Das sollte dir etwas Luft verschaffen mit der Wohnungssuche.
Viel Erfolg!

//M

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema