Ärzteverband kritisiert Provinzialregierungen

Hier diskutieren wir Nachrichten aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von Dagens Nyheter, Svenska Dagbladet, Expressen u.a.
Link zum Portal: https://www.schwedentor.de/land-leute/a ... achrichten
Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16248
Registriert: 9. Juli 1998 18:00

Ärzteverband kritisiert Provinzialregierungen

Beitrag von svenska-nyheter »

Die Vorsitzende des schwedischen Ärzteverbandes Eva Nilsson Bågenholm hat die Provinzialregierungen wegen der Zustände im Gesundheitssektor scharf angegriffen. In der Tageszeitung Dagens Nyheter sagt Nilsson Bågenholm heute, die Verwaltungen zwängen die Ärzte gegen gesetzliche Arbeitszeitvorschriften zu verstoßen. Darunter leide die Pflege der Patienten sowie das Bereitschaftssystem der Ärzte. In Zukunft müsse mit längeren Wartezeiten und höheren Kosten gerechnet werden, so Nilsson Bågenholm.
(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1878
Registriert: 14. Oktober 2006 15:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ärzteverband kritisiert Provinzialregierungen

Beitrag von jörgT »

Eva Nilsson Båenholm ist mit ihren Äusserungen oft etwas daneben und durchaus in Ärztekreisen nicht unumstritten. Ich bin selbst Leitungsmitglied der Ärztevereinigung Dalarna und Eva N. B. hat bislang eine Regelung erst sabotiert und dann schlicht verschlafen.
Streitpunkt ist der Hintergrunddienst, den die Oberärzte von zu Hause durchführen.
Der Gesetzestext fordert eine 11stündige Nachtruhe - wird man um 3 Uhr durch ein 5minütiges Telefonat geweckt, darf man erst um 14 Uhr wieder zum Dienst, hirnrissig!
Dank der netten EU-Politiker sollen alle Systeme in Europa gleigeschaltet werden, auch wenn sie funktionieren ...
Auch ein Grund, warum der Widerstand gegen die EU wächst ...
Jörg

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema