Sehenswürdigkeiten Schweden, Götaland, Nationalpark Schweden, Reiseziele, Burgen und Schlösser

Beitragsseiten

Kartenausschnitt Västra Götaland Schweden

Urlaub in Schwedens Südwesten: Die Provinz Västra Götaland

Morgenstimmung an Schwedens Westküste

Malerische Schären-Landschaft an Schwedens Westküste

In der Provinz Västra Götalands län gibt es eine Menge zu entdecken. Schon die Landschaft ist abwechslungsreich und zeichnet sich durch eine große Vielfalt aus. Besonders beeindruckend ist die Schärenküste nördlich von Göteborg mit einem Wirrwarr aus blank geschliffenen Felseilanden und Inseln, malerischen Fischerorten und dichten Wäldern.

Durch diese atemberaubende Landschaft führt mit dem Bohusleden ein beliebter Fernwanderweg, der manch spektakuläre Aussicht auf die Schärenlandschaft ermöglicht.

 

Fakten zu Västra Götaland in Schweden

Die schwedische Provinz (schwedisch: län) Västra Götaland entstand 1998 aus dem Zusammenschluss der Provinzen Älsborgs län, Göteborgs och Bohus län sowie Skaraborgs län und umfasst die historischen Provinzen Bohuslän, Dalsland und Västergötland. Hauptstadt der Provinz Västra Götaland ist Göteborg an der reizvollen Westküste Schwedens.

Mit einer Fläche von knapp 25 400 Quadratkilometern nimmt Västra Götaland rund 6,4 Prozent der Gesamtfläche Schwedens ein. Für schwedische Verhältnisse ist die Provinz mit fast 1,6 Millionen Einwohnern dicht besiedelt und hat nach der Provinz Stockholms län die meisten Einwohner. In nordwestlicher Richtung in Dalsland und Bohuslän nimmt die Bevölkerungsdichte aber deutlich ab.

Eine Anreise nach Västra Götaland, eine der beliebtesten Reiseregionen in Schweden, ist auf vielfältige Weise möglich. Um entsprechend beweglich zu sein, um die Region zu erkunden, nutzen die meisten Urlauber das eigene Fahrzeug. Am einfachsten und schnellsten geschieht dies über die "Vogelfluglinie" via Fehmarn und Dänemark an die schwedische Westküste. Sehr entspannt hingegen ist die Anreise mit der Fähre direkt von Kiel nach Göteborg.

 

Touristeninformationen in Västra Götaland, Schweden

Fremdenverkehrsamt Schweden

Die zentrale Adresse des Fremdenverkehrsamtes für die Provinz Västra Götaland:

 

Karte von Västra Götalands län mit Koordinaten der touristischen Ziele

Du kannst die Karte mit der Maus herumbewegen. Die Markierungen zeigen den Standort der Attraktionen an (klicke auf die Markierung für mehr Infos.) Mit Doppelklick irgendwo auf die Landkarte kannst du näher heran zoomen und zentrieren. Um eine beliebige Adresse oder Sehenswürdigkeit in Schweden zu finden, benutze das Suchfeld unten rechts auf der Västgöta-Karte.

Drucken

Vielfältiger Wasserspaß an Vänern und Vättern

Im Binnenland wird Västra Götalands län von zwei großen Seen geprägt. Der Vänern, dessen südliche Hälfte zur Provinz gehört, ist Schwedens größter See und vermittelt dem Besucher den Eindruck, am Meer zu stehen. Die Küste dieses riesigen Sees, übrigens drittgrößter See Europas, ist vielfältig und hat neben Steilküsten und Klippen auch herrliche Sandstrände zu bieten. Am Westufer in der Gegend von Mellerud fällt der Sandstrand besonders flach in den See ab, so dass hier Kinder gefahrlos baden können. Der Vättern bildet im mittleren Abschnitt die östliche Grenze der Provinz und ist rund 135 Kilometer lang und bis zu 31 Kilometer breit. Vänern und Vättern sind durch den Götakanal verbunden.

Dalsland in Schweden

Dalsland wird gerne als Schweden im Kleinformat bezeichnet. Laubwälder, Moore und zahllose Seen, dazu die im typischen rot leuchtenden Holzhäuser lassen beim Besucher diesen Eindruck durchaus entstehen. Die zwischen den großen Seen Vänern und Vättern gelegene historische Grafschaft Skaraborgs län war während des Mittelalters das kulturelle Zentrum von Västergötland, deren damalige Hauptstadt Mariestad am Ostufer des Vänern war. Zahlreiche historische Bauwerke, Schlösser und Burgen zeugen noch heute von der reichen Vergangenheit in diesem Teil Schwedens.

Vor allem bei Kanufahrern ist das Gebiet Dalsland-Nordmarken berühmt für seine zahllosen Seen, Flüsse und Wasserwege.

Lohnenswerte Reiseziele und Geheimtipps in Västra Götaland

Es gibt viel zu entdecken in der Provinz Västra Götaland, und mit den nachfolgenden Zielen sollen dir einige Sehenswürdigkeiten und touristische Highlights näher vorgestellt werden.

Felsenzeichnungen von Tanum

Dass Västra Götaland uraltes Siedlungsgebiet ist, kannst du in Tanum im nördlichen Bohuslän auf eindrucksvolle Weise erleben. Hier befinden sich hervorragend erhaltene Felszeichnungen, die während der Bronzezeit entstanden sind und ein Alter von mehr als 3000 Jahren haben. Sechs dieser Fundstätten wurden zum Weltkulturerbe erklärt, dessen Zentrum sich in Vitlycke befindet. Auf den Felsritzungen sind Schiffe, Männer mit Streitäxten, Schlangen, Jagdszenen und ein Brautpaar zu sehen. Insgesamt wurden in diesem Gebiet bisher rund 10 000 dieser bronzezeitlichen Gravuren entdeckt. Ein angeschlossenes Museum in Vitlycke gibt dir weitere Einblicke in das Leben der damaligen Zeit.

Fischeridylle im schwedischen Smögen

Fischerdorf in Schweden

Ein ganz besonderer Anziehungspunkt an Schwedens Westküste ist der Fischerort Smögen. Er liegt auf einer Insel, die durch eine mehrere hundert Meter lange Brücke mit dem Festland verbunden ist. Die rot gestrichenen Holzhäuser, die sich eng an die Felsen schmiegen, sind ein besonderer Farbtupfer. Größte Attraktion in Smögen ist der etwa 1000 Meter lange Holzsteg, der sich durch den Hafen zieht. Entlang des Stegs befinden sich zahlreiche Restaurants, Boutiquen, Souvenirshops, Fischer- und Speicherhäuser und Imbissstände. Nicht versäumen solltest du die Rückkehr der Fischkutter, wenn anschließend der Fang entladen und bei der Fischauktion versteigert wird.

Nationalpark Koster Inseln

Strömstad ist die nördlichste Gemeinde an der schwedischen Westküste und ein beliebter Ferienort. Etwa 10 Meilen vor der Küste befinden sich die Koster Inseln, die größtenteils zum Nationalpark erklärt wurden. Die beiden größten Inseln Nord- und Südkoster sind nur durch einen wenige Meter breiten Kanal voneinander getrennt und sind mit der Fähre von Strömstad aus zu erreichen. Auf den beiden Inseln leben nur etwa 300 Menschen und am besten erkundest du die reizvollen Inseln mit dem Fahrrad. Wie überall an der schwedischen Westküste hast du am Hafen Gelegenheit, fangfrischen Fisch und gegarte Krabben zu erstehen.

Der Dalsland-Kanal bei Håverud

Ein eindrucksvolles Fotomotiv bietet sich dem Besucher in Håverud westlich des Vänern. Der kleine Ort liegt am Dalsland-Kanal und besitzt den berühmtesten Aquädukt Schwedens. Er ist Teil des Kanals und wichtigstes Verbindungsglied zwischen zwei Seen, die über ein unterschiedliches Höhenniveau verfügen. Das hier befindliche enge Tal wird in drei verschiedenen Ebenen von einer Eisenbahnlinie, dem Aquädukt und einer Straße überquert. In unmittelbarer Nähe des Aquädukts befindet sich ein sehenswertes Kanalmuseum, welches über Natur, Geologie, den Kanalbau und die örtliche Geschichte informiert.

Schloss Läckö in Schweden (Västra Götaland)

Erlebte Geschichte im Barockschloss Läckö

Auf der Insel Kållandsö im südlichen Teil des Vänern ist mit dem Schloss Läckö eines der schönsten Barockschlösser Schwedens zu besichtigen. Die Geschichte dieses imposanten Schlosses reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück, welches ursprünglich als Festung errichtet wurde. Durch Um- und Ausbauten veränderte Läckö im Laufe der Jahrhunderte sein Aussehen und verlor zunehmend auch seine Bedeutung. Erst im 20. Jahrhundert wurde damit begonnen, Schloss Läckö umfassend zu renovieren und man übergab es an den Fremdenverkehrsverband von Västergötland. Heute werden im Sommer Führungen durch das Schloss angeboten, es finden Ausstellungen statt und im Schlosshof werden Opern aufgeführt, die durch das malerische Ambiente einen besonderen Reiz erfahren.

So war die Steinzeit in Schweden: Ekehagens Forntidsby

Im Osten von Västra Götaland, zwischen Falköping und Ulricehamn, kannst du ein faszinierendes Freilichtmuseum besichtigen, das dich um mehrere tausend Jahre zurück versetzt. In Åsarp befindet sich das Ekehagens Forntidsby und stellt dir das Leben der Steinzeit, Bronzezeit und Eisenzeit vor. Hier kannst du hautnah erleben, wie die Menschen damals lebten, arbeiteten und sich ernährten. Vor allem kann selbst Hand angelegt werden und es darf so einiges ausprobiert werden. Schmieden, Töpfern, Kochen oder Wolle spinnen gehören ebenso dazu wie das Herstellen von Pfeilspitzen aus Feuerstein. Viel Spaß bereitet die Fahrt mit dem Einbaum auf dem nahe gelegenen See. Es ist nicht ganz einfach, darin Platz zu nehmen und schon mancher Gast nahm dabei ein erfrischendes Bad im See.

 

Auf der folgenden Seite findest du interessante Ferienhausangebote in diesem Teil Schwedens:

Hier geht es weiter:

Online

Urlaubstipps für Västra Götaland im Schwedenforum

  • RE: Krankenpflege
    Ja, die gibt es. Wenig stationär, in der Regel ambulant. Heisst barn- och ungdomspsykiatri oder kurz BUP. Gibt es in jedem landsting, in der Regel zusammen mit der Psychiatrie. Was vielleicht...
  • RE: Krankenpflege
    Vielleicht nicht wie Sand am Meer, aber gesucht wird. Du solltest gute Chancen haben mit deinem Beruf. Ein Erzieher ist ein Kindergartenerzieher? Oder was? Tja... schwer zu sagen. Bewerben,...
  • Lebensrettung per SMS
    Bewohner der Provinz Västra Götaland können ab kommendem Jahr zu SMS-Lebensrettern werden.

www. SchwedenTor® .de  •  Copyright © 1997–2016 Dietmar Gerster / CALL-Systeme  •  All rights reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.