Blick über Göteborg Klippan, Schweden

Göteborg Cityguide

Göteborg ist nach Stockholm mit gut 550.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Schwedens. An der Westküste des skandinavischen Landes gelegen, in der Provinz Västra Götalands län, trägt auch das malerische Umfeld dazu bei, die Stadt zu einem sehr attraktiven Reiseziel zu machen.

Für die Anreise nach Göteborg kannst du verschiedene Möglichkeiten in Betracht ziehen. Mit dem eigenen Fahrzeug geht es via Vogelfluglinie vom Fährhafen Puttgarden auf Fehmarn über Dänemark nach Schweden. Eine weitere und sehr erholsame Möglichkeit ist die Fahrt mit der Fähre von Kiel nach Göteborg. Nach rund vierzehnstündiger Seereise ist die Einfahrt in den Hafen der westschwedischen Metropole ein erstes Highlight. Mit dem Schiffsriesen geht es durch eine bizarre Welt, bestehend aus Inseln und kleinsten Felseilanden, den Schären. Eine schnelle Alternative für die Reise an die Westküste von Schweden ist das Flugzeug; von mehreren deutschen Flughäfen aus werden Direktflüge nach Göteborg angeboten.

Göteborg Karte

Ziehe des gelbe Männchen von links oben auf einen Ort der Karte, um Fotos und Straßenansichten von Göteborg zu sehen!

Highlights und Sehenswürdigkeiten von Göteborg

Göteborg hat seinen Besuchern einiges zu bieten. Kunst, Kultur, Shopping, Events, Kulinarisches und nicht zuletzt vielfältige Freizeitmöglichkeiten haben die Stadt zu einem der beliebtesten
Reiseziele in Schweden gemacht.

Sightseeingtouren und Göteborg Pass

Göteborg Sightseeing mit der Blauen StraßenbahnWer zum ersten Mal in die schwedische Metropole kommt, kann sich mit Sightseeingtouren einen ersten Überblick verschaffen. Zudem kann sich zu Beginn des Besuchs die Anschaffung des Göteborg Passes "Göteborg City Card" lohnen; abhängig davon, wie lange man bleibt und wie viele der Angebote man nutzen möchte. Die Karte gibt es für einen oder mehrere Tage, neben freiem Eintritt in Liseberg und mehreren Museen ist auch die freie Fahrt mit öffentlichem Nahverkehr, Stadtrundfahrten mit Bus oder Boot sowie einige Einkaufsrabatte enthalten. Preisbeispiel 2012 für 2 Tage: 395 Kronen.

Neben den traditionellen Bustouren ist eine Tour auf dem Wasser eine weitere tolle Möglichkeit, die Stadt zu entdecken. Die knapp einstündige Tour mit Paddanbooten führt über die zahlreichen Kanäle der Stadt und den Göta Älv und beginnt am Kungsportsplatsen.

Zu Fuß durch Göteborg: Gustav II. Adolf

Um die Stadt zu erkunden, bewegt man sich am besten zu Fuß oder nutzt bei weiteren Strecken die allgegenwärtigen blauen Straßenbahnen. Am Gustaf Adolfs Torg befinden sich neben dem Denkmal des Stadtgründers zahlreiche sehenswerte Bauwerke. Das Kronshuset stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist Göteborgs ältestes noch existierende Gebäude. Als ehemaliges Zeughaus war es von Werkstätten und Ställen umgeben, die heute für Glasbläserei, Cafés und eine Goldschmiede genutzt werden.

An Nachmittagen und warmen Sommerabenden macht es Spaß, einfach durch Avenyn zu bummeln. Die breite Einkaufs- und Restaurantstraße im Herzen von Göteborg bietet unzählige Gelegenheiten zum Shoppen, Kaffeetrinken oder einfach Menschen beobachten.

 

Fischhalle Göteborg

Sehr sehenswert ist auch die Feskekörka, die alte Göteborger Fischhalle, die von außen wie eine gotische Kirche aussieht. Drinnen werden fangfrische Meerestiere zum Kauf angeboten, Probieren ist am Imbiss oder zugehörigen Restaurant möglich.

Kunst und Museen

In Göteborg gibt es eine ganze Reihe von Museen, privaten Sammlungen, Galerien und Ausstellungen, und jeder Besucher der Stadt wird mit Sicherheit eines finden, das ihn interessiert. Neben dem Seefahrtsmuseum mit Aquarium, der Kunsthalle oder dem Röhsska Designmuseum ist das Stadsmuseum, das Städtische Museum, eines der Wichtigsten in Göteborg. Es ist in einem sehenswerten Gebäude, das im 18. Jahrhundert von der Ostindien-Kompanie erbaut wurde, untergebracht und beschäftigt sich mit der Geschichte der Stadt und Västra Götlands der letzten 12 000 Jahre, denn so alt sind die Spuren menschlicher Besiedlung im Westen von Schweden. Einen breiten Raum nimmt die Geschichte von Göteborg selbst ein, die 1621 von Gustav Adolf II. zunächst als militärischer Stützpunkt gegründet wurde.

Vasakirche in Göteborg

Eins der schönsten öffentlichen Gebäude in Göteborg ist Vasakyrkan (siehe Bild), eine 1909 im romanischen Stil fertiggestellte Kirche mitten in der Innenstadt.

Vergnügungspark Liseberg

Wer mit Kindern in die schwedische Metropole kommt, sollte den Besuch im Freizeitpark Liseberg, der sich mitten in der Stadt befindet, unbedingt einplanen. Es ist der größte Freizeitpark
Skandinaviens und bietet sowohl für Kids als auch für jung gebliebene Erwachsene zahlreiche Attraktionen, darunter eine beeindruckende Achterbahn, deren Konstruktion komplett aus Holz ist.

Achterbahn im Vergnügungspark Liseberg, Göteborg

Neben dem Freizeitpark gehört ein Lustgarten zu Liseberg, der zahlreichen Künstlern eine Bühne bietet. Im Laufe der Jahre ist im Lustgarten und dem Vergnügungspark eine ansehnliche Sammlung von Skulpturen entstanden.

Abenteuerzentrum "Universium"

In der Nähe von Liseberg können vor allem Kinder und Jugendliche noch ein weiteres Highlight erleben: Im Universum werden auf sieben Etagen spannende Experimente und Abenteuer rund um Weltraum, Dschungel und Ozean erfahrbar gemacht. Ein grosses und unterhaltsames Wissenszentrum, in dem man sogar Haie beobachten und lebende Rochen streicheln kann.

Göteborg als kulturelles Zentrum von Götaland

In Göteborg finden im Lauf des Jahres zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und Feste statt. Unter dem großen Angebot an Konzerten, Theateraufführungen, Festivals und Sportveranstaltungen sowie Events für die ganze Familie ist das Göteborger Kulturfestival sicher ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt. Eine Woche lang im August verwandelt sich die Innenstadt von Göteborg in einen riesigen Festplatz, der weit über eine halbe Million Besucher, und nicht nur aus Schweden, in die Stadt lockt. Das Angebot ist während der "Kulturkalas" breit gefächert. Am Gustaf Adolfs Torg werden die Besucher mit Köstlichkeiten aus aller Welt verwöhnt und am Abend ziehen die Besucher weiter zum Göta Älv. In einem großen Zelt neben dem Museum Maritiman spielen die besten Musikbands aus Schweden zum Tanz auf. Aber auch an die Kinder ist gedacht und es gibt einen großen Festplatz, auf dem sich die Kleinen unter Anleitung vergnügen können.

Ziele in der Umgebung

Eine Reise nach Göteborg wird durch die traumhafte Umgebung noch attraktiver. Vor allem nördlich der Stadt beginnt die atemberaubende Küste von Bohuslän und zählt zu den schönsten Landschaften in Schweden. Mit den typischen rot gestrichenen Holzhäusern, einem Labyrinth aus blank geschliffenen Felseninseln und malerischen Fischerdörfern sowie dem wald- und seenreichen Hinterland erwartet den Besucher eine schwedische Bilderbuchlandschaft. Ausflüge von Göteborg in den Schärengarten, in den Fischerort Smögen oder zu den weltberühmten Felszeichnungen von Tanum machen einen Urlaub in Göteborg komplett.

Lass dich von der Vielfalt Göteborgs und seiner Umgebung faszinieren und genieße ein paar unvergessliche Tage an Westküste von Schweden!

In Göteborg finden im Lauf des Jahres zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und Feste statt. Unter dem großen Angebot an Konzerten, Theateraufführungen, Festivals und Sportveranstaltungen sowie Events für die ganze Familie ist das Göteborger Kulturfestival sicher ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt.

Hier geht es weiter:

Videoclip Göteburg

www. SchwedenTor® .de  •  Copyright © 1997–2016 Dietmar Gerster / CALL-Systeme  •  All rights reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.