Reisebericht Schweden Rundreise

Tag 21 bis Ende: Montag, 20. Juni 2011

Heimreise, WoMo-Rückgabe und Fazit

Heimreise. Morgens wurden wir durch die Möwen und durch das Meeresrauschen geweckt, traumhaft. Morgenritual zum letzten Mal, Brötchen im kleinen Laden gekauft und zurück. Gefrühstückt, alles sauber und ordentlich verpackt, abgenabelt, Toilette geleert und ausgespült. Noch mal geduscht für die Heimreise, Mann und Frau wissen ja nicht was so alles passiert.

Reisebericht Schweden 160 - Campingplatz Miramar 4

Reisebericht Schweden 162 - Campingplatz Miramar 6

Zum Schluss noch ein paar Bilder bei blauem Himmel und Sonnenschein. Abfahrt, alle grüßten( sehr freundliche Camper).

Reisebericht Schweden 163 - Blick von der Fehmarnsundbrücke nach Westen
Blick von der Fehmarnsundbrücke nach Westen

Reisebericht Schweden 164 - Blick von der Fehmarnsundbrücke nach Osten

Blick von der Fehmarnsundbrücke nach Osten

So nun auf die Fehmarnsundbrücke und an Kiel vorbei Richtung Lübeck, weiter nach Hamburg. Was macht wohl das Maschener Kreuz (bei Herfahrt 1:30 Std Stau), doch heute nichts, alles läuft ruhig und mit nicht viel Verkehr. Weiter Richtung Hannover, vor Hannover rechts raus kurze Pause mit Menü bei Burger King. Jetzt aber in einem Rutsch durch bis Ahnatal. Ankunft gegen 17:00 Uhr, erstmal Kaffeetrinken, danach ausräumen und Innenreinigung.

Fertig um 20:30 Uhr, rein, duschen, schlafen und noch mal träumen vom tollen Urlaub.

Mittwoch, 22. Juni 2011

Abgabe Wohnmobil, guten Morgen ohne Sorgen, aufgestanden, gefrühstückt. Rein ins WoMo und ab zurück nach Bielefeld zum Vermieter. Zwischen drin noch mal nachgetankt, soll ja voll getankt zurück.

Ute kommt mit Auto hinterher um mich wieder abzuholen, hat sie auch gemacht. Werde doch noch gebraucht !!! Übergabe an Vermieter verlief reibungslos. Sogar ein Schaden (rechte Armlehne am Beifahrersitz war defekt), den wir beim abholen übersehen hatten und nicht schriftlich festgehalten wurde, hat er uns nicht angehangen. Also ganz ehrlich.

Gut ist auch, dass der Vermieter die Außenreinigung übernimmt, die auch schon im Mietpreis enthalten war. Alles in allem, der Vermieter ist zu empfehlen, allerdings sollte man nur ziemlich neue WoMo (bis zum ¾ Jahr alt) mieten. Wie schon einmal hier erwähnt behandelt nicht jeder Mieter so ein teures Teil wie sein eigenes, sehr Schade. Der nächste Mieter würde sich über so eine gute Behandlung garantiert mehr freuen. Wer fährt nicht gerne in einem WoMo das schick, sauber und in einem ordentlichen Zustand ist.

So, das war es erstmal mit meinem Bericht. Ich muss ihn noch mehrere male durchlesen, ob ich was vergessen habe, vielleicht fällt mir das eine oder andere noch ein. Rechtschreibefehler versuche ich alle zu finden und zu entfernen. Wer dann noch Fehler findet, darf sie behalten.

FAZIT

Ein toller Urlaub mit vielen, natürlich für uns nur neuen Eindrücken. Es wird garantiert nicht der letzte Urlaub in Schweden gewesen sein. Eine grobe Fahrtroute im Vorfeld erarbeiten ist ok, aber schon festlegen auf welchen CP oder wie viel Km zu fahren sind am Tag, ist total unnötig. Erstens kommt es anders als man zweitens denkt.

Wir haben schon am ersten Tag gemerkt, dass wir lieber aus dem Bauch heraus entscheiden, wobei Ute den besseren Entscheidungsbauch hatte. Wir werden den nächsten Urlaub hier oben mit der Fähre von Helsingor (DK) nach Helsinborg (SWE) beginnen und in Norden an den Siljansee (Mora) fahren. Danach über Bredäng (Stockholm) die Ostküste gen Süden, ohne Öland, fahren.

Nicht jeder 4 Sterne CP hat auch die 4 Sterne verdient. Allerdings hätten 1 oder 2 Sterne CP den einen oder anderen Stern mehr verdient. Wir haben daraus gelernt und schauen uns jetzt zuerst jeden CP vorher an bevor wir drauf fahren. Wir geben auf die Sterne nichts mehr.

In den Einkaufszentren ICA, dort haben wir die Haupteinkäufe getätigt, sind die Preise wie in Deutschland, denn auch hier gilt, vor dem Nehmen erst den Preis mit gleichen Artikeln vergleichen.

Spritpreise fast identisch mit unseren, nur minimal höher.
Spritkosten: 620,- €
Gesamtkilometer: 4.630 Km
Fähre Rostock – Trelleborg: 119,-- € (Online von zu Hause aus gebucht)
Öresundbrücke: 79,-- €
Fähre Rödby – Puttgarden: 110,-- € (lag mit am Umrechnungskurs Skr zu Dkr)


 Text und Bilder © Udo Stehlik

 

 

Hier geht es weiter:

www. SchwedenTor® .de  •  Copyright © 1997–2016 Dietmar Gerster / CALL-Systeme  •  All rights reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.