Bewertung:  / 61
SchwachSuper 

Foto: Martin NymanDie Öresund-Brücke zwischen Dänemark und Schweden

Bis vor wenigen Jahren mußte alles, was nicht fliegen konnte, per Fähre nach Schweden einreisen. Nach langen Diskussionen und unter Berücksichtigung zahlreicher Umweltschutz-Auflagen, wurde schließlich 1995 mit den Baggerarbeiten für die Landverbindung zwischen der dänischen und der schwedischen Küste begonnen.

Am 1. Juli 2000 im Beisein von König Carl Gustaf von Schweden und Königin Margrethe von Dänemark eingeweiht, bindet die beeindruckende 7.845 Meter lange Konstruktion seither Schweden enger an das europäische Festland. Für Urlauber eine bequeme und bezahlbare Einreisemöglichkeit, wenn man sich unabhängig von Wartezeiten und Fahrplänen der Fährgesellschaften bewegen möchte.

Auch Züge, von Kopenhagen kommend, sind nicht mehr auf eine Verschiffung angewiesen, denn beim Bau der Öresundbrücke wurde auch an Bahngleise gedacht.

 

Preise

Es gelten folgende Preisbeispiele (Stand:  Sommer 2013):

 

Barzahlung
EUR
Preis je Einfachfahrt
Motorrad
25
Pkw bis 6 Meter
47
Pkw und Kleinbusse 6-9 Meter
94
Pkw mit Anhänger/Wohnwagen, Wohnmobil über 6 Meter
94


BroPas
EUR
Jahresbeitrag
37
zusätzlicher Preis je Einfachfahrt
Motorrad
9
Pkw bis 6 Meter
21
Pkw mit Anhänger/Wohnwagen, Wohnmobil über 6 Meter
42



Mehrfahrkarten
EUR
10-Fahrten: MC
184
10-Fahrten: Pkw bis 6 Meter *)
328

Da die Euro-Angaben vom Wechselkurs der Dänischen Krone abhängen, sind leichte Preisschwankungen normal.

Über die Brücke nach Skåne. Foto: Håkan SandbringKombiangebote

Im Verbund mit Fähren von Scandlines gab es spezielle Kombiangebote, das sogenannte ÖresundTicket. Diese wurden jedoch abgeschafft

Ein BroBizz oder AutoPASS Gerät (EasyGo-System) gilt auch auf der Øresundbrücke. Ansonsten kann man einen BroPas für die Øresundbrücke kaufen. Damit fährt man zu einem festen Preis, der sogar günstiger als das bisherige Kombiangebot sein kann. Außerdem bekommt man ein BroBizz-Gerät, das auch zu den anderen Mautstellen des EasyGo-Systems passt.

Preise und weitere Infos zur Öresundbrücke gibt es in deutsch unter de.oresundsbron.com.

Hier geht es weiter:

Öresundbrücke: Tipps und Diskussionen im Schwedenforum

  • Ja, dann wird es wohl Bizz sein. Zwar taucht die BroKort noch in den Vertragsbedingungen auf, allerdings nicht an anderen Stellen auf der Homepage. Danke! Sollte noch jemand mehr dazu wissen würde ich mich über weitere Infos freuen. Ihr habt mir bis hierhin auf jeden Fall schon einmal deutlich weitergeholfen. edit: Hast du es vielleicht hier gelesen? http://www.das-grosse-schwedenforum.de/ ... 59-10.html

  • Hallo Heike, herzlichen Dank für deine Antwort. Also kauft man sich für jede Überfahrt ein Ticket (vorher online Bestellen) und stecke dieses dann in den Transponder ein? Oder läuft das irgendwie anders ab? Da hast du Heike missverstanden. Um es ganz einfach zu erklären: Das Bizz teilt dem System lediglich mit:?Guck mal, hier kommt Keek, buch mal paar DKK von seinem Konto ab.? Deshalb kann man auch Geräte von anderen Anbietern mit Öresund-BroPass-Verträgen verknüpfen. Ein ganz netter Service ist, dass man halt - um Überschneidungen bei Neuverträgen zu vermeiden - nachträglich (zw....

  • Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu den Zahlungsmodalitäten der Öresundsbron. Die Preise von hier (http://de.oresundsbron.com/page/964) sagen aus, dass die einfache Überfahrt mit einem PKW + Anhänger 104 Euro kostet. Beim BroPas sind es 44 ? pro Überfahrt. Das Jahresabo dazu soll 39 ? kosten. Das macht summa summarum 83 ?, also bereits bei einmaliger Überfahrt 21 Euro weniger. Zusätzlich benötigt man noch so einen Transponder der einem dann zugeschickt wird wenn man den Vertrag für diesen Bro....

szmtag